Ich hab‘ Legasthenie oder Dyskalkulie – na und?!

Von: Bundesverband Legasthenie | 8. Oktober 2010

In Deutschland sind 8 Millionen Menschen von Legasthenie oder Dyskalkulie betroffen

Obwohl genauso begabt wie andere Menschen auch, werden sie häufiger diskriminiert und erfahren Benachteiligung. Betroffene Jugendliche sollten nicht in der Schule „aussortiert“ werden – sie haben ein Anrecht auf einen begabungsgerechten Schulabschluss und qualifizierte Ausbildung.

http://www.bvl-mediathek.de/

Diese Jugendlichen sind wohl in der glücklichen Lage Eltern zu haben, die sie bei ihrem Problem unterstützen. Hätten sie das nicht, würden sie zu funktionalen Analphabeten werden.                               AS