Bewusste Rechtschreibfehler in der Werbung

„Duden : Mannheim, 21.06.2011Bildungsklick

„Ich reserviehrs.de“ (1) heißt es heute auf Werbeplakaten oder „Volksbank. Mit V wie Flügel.“ (2) und als „Natürlich Vrisch“ beschreibt die Brauerei Veltins V+ ihr Produkt (3). Immer häufiger tauchen solche bewusst eingesetzten Rechtschreibfehler in der Werbung auf. Ihr Einfluss auf unsere Sprache ist dabei nicht zu unterschätzen. …         Die Metaplasmus-Methode soll vor allem provozieren und unsere Aufmerksamkeit erregen. Die Fehler bewirken nämlich, dass uns Sätze und Slogans auffallen, weil wir die Unstimmigkeiten blitzschnell erfassen. Der Erfolg besteht darin, dass die Botschaft zumindest unser Bewusstsein erreicht oder wir uns im besten Fall sogar den Produkt- oder Markennamen besser einprägen……“

Der Duden findet das natürlich problematisch. Andererseits wäre es doch schön, wenn Fehler damit „normaler“ werden und nicht gleich mit Dummheit assoziiert werden – oder ?

Siehe auch die  Fehler in der „Felergalleri“  oben und bei YouTube  hier. Lachen darf  man ja  mal, auch  wenn das Wort Deppengallerie  wieder darauf hinweist, für wen man gehalten wird, wenn man Rechtschreibfehler macht.    AS

www.fehlerleser.de

Rechtschreibfehler google Bilder  hier