Sind Legasthenie, Dyskalkulie und Stottern – Behinderungen?

  • Duden-Institute Newsletter 1/2013
    Gegen Diskriminierung wegen LRS oder Rechenschwäche
    Sind LRS und Rechenschwäche Behinderungen?
    Diskriminierung wegen LRS: Erfahrungsbericht einer Betroffenen

(Ein neuer Infoblog für Eltern, Lehr- und Förderkräfte rund um das Thema Lese-, Schreib- und Rechenprobleme)

Der Text setzt sich auseinander mit dem Artikel von Jörg Ennuschat
„Die UN-Behindertenrechtskonvention und die Chancengleichheit für Schülerinnen und Schüler mit Behinderung“  ,
der vom Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie in einem Sonderdruck erschienen ist.

Ennuschat bejaht diese Fragen ausdrücklich:
„Dies gilt zunächst für die Legasthenie, die von der Rechtsprechung aufgrund des zunehmend als gesichert zu qualifizierenden Forschungsstandes als geistige Leistungsstörung eingestuft wird“.

Warum LegaKids dies für faktisch falsch und praktisch schädlich hält, wird im LegaKids-Blog ausführlich behandelt.