Hörspiel : Ickelsamers Alphabet

Hörspiel des Jahres 2014

Deutschlandradio 7.2.15, 20.05h   hier

„Vor bald 500 Jahren erschien die erste „Teütsche Grammatica“ von Valentinus Ickelsamer. Darin unterweist er in der subtilen Kunst, „die Buochstaben recht nennen (…) und wie man’s mit den natürlichen Organis und Gerüst im Mund machet“.

Zum Trost: Laut ausgesprochen, ist Ickelsamers Deutsch auch für unsere Ohren gleich viel verständlicher. Einen Schritt weiter ging der französische Grammatiker Louis Meigret. Ickelsamers Zeitgenosse wollte nämlich die französische Orthographie der Aussprache anpassen. Doch das ist nur eine der Verbindungen, die das Liquid Penguin Ensemble auf seiner jüngsten deutsch-französischen Sprach- und Klangexpedition herausgefunden hat. “    Deutschlandradio Kultur hier

 

 

 

Leseübungsmethoden: Silben-Lese-Methode

  • Die Bedingungen für ein erfolgreiches Arbeiten mit Silben beim Lesen- und Schreibenlernen. Chancen und Grenzen der Konzepte der neuen Silbenfibeln hier
    Prof. Dr. Christa Röber, Helena Olfert, PH Freiburg, Juni 2010             siehe besonders das kritische Resümee
    Kurzfassung silbenanalytische MethodeAspekte der Umsetzung
  • Lesen lernen mit der Silbenmethode, Martina Rüter , Jul, 04 2013, Hier
  • Informationen zur Silbenmethode und   Lesenlernen im Wandel der Zeit       hier
  • Mildenberger-Verlag