Buch-Skulpturen

 Pop-up Bücher mal anders

Die Künstlerin Jodi Harvey-Brown erweckt alte Bücher zum Leben und verwandelt ihre Seiten zu Kunstwerken. Den Geschichten gibt sie so ein dreidimensionales Bild. … Wie es aussieht, wenn die Geschichten echter Buchklassiker lebendig werden, können Sie sich auf der Website (funktioniert nicht mehr) von Jodi Harvey-Brown unter „book sculptures“ anschauen. Bilder   hier

Hamburg: Vorlesen in einfacher Sprache

Die evangelische Stiftung Alsterdorf veranstaltet in diesem Frühjahr eine Vorlesereihe in Einfacher Sprache. An vier Tagen werden bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler aus Büchern in Einfacher Sprache vorlesen.
Den Anfang macht Konstantin Graudus. Er liest aus dem Buch „Der alte König in seinem Exil“ von Arno Geiger. Der Vorlesetermin ist der 7. April 2016.
Vorlesen! ist eine Lesereihe für Menschen mit und ohne Behinderung. Für Menschen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Leute, die nach einem Schlaganfall wieder anfangen zu lesen. Oder auch für Erwachsene, die das Lesen gerade erst erlernen. Und natürlich für alle, die sich gerne vorlesen lassen!

Mehr Infos zu der Lese-Veranstaltung finden Sie stiftung alsterdorf

ELINET: ERKLÄRUNG DES GRUNDRECHTS AUF LESE- UND SCHREIBKOMPETENZ

In ihrer ERKLÄRUNG DES GRUNDRECHTS EUROPÄISCHER BÜRGERINNEN UND BÜRGER AUF LESE- UND SCHREIBKOMPETENZ werden 11 Voraussetzungen formuliert, um das Recht auf Lesen- und Schreiben zu verwirklichen. Diese Erklärung wurde von einer Arbeitsgruppe unter der Leitung unseres (DGLS) Vorstandsmitglieds Frau Prof. Dr. Renate Valtin verfasst und bisher in 12 Sprachen übersetzt, eine Langversion mit Hinweisen zur Realisierung dieser Voraussetzungen wird demnächst auf der ELINET Netzseite publiziert.

Die Grundrechtserklärung auf Deutsch finden Sie schön gestaltet hier als Poster oder hier als zweiseitiges Dokument. Hier die 11 Punkte mehr lesen

Duden: Leichte Sprache

Theoretische Grundlagen Orientierung für die Praxis  Duden

Die Dudenredaktion und die Autorinnen, Ursula Bredel und Christiane Maaß, legen das erste umfassende Handbuch zum Thema Leichte Sprache vor. Es richtet sich an Wissenschaftler(innen), fortgeschrittene Studierende, Mitarbeiter(innen) in öffentlichen Verwaltungen, Übersetzer(innen) und andere Personen, die sich mit dem Thema Leichte Sprache beschäftigen.

BIBB unterstützt „Dekade für Alphabetisierung“

(Das) Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)    (hat) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)  eine Koordinierungsstelle „Dekade für Alphabetisierung“ eingerichtet. Schwerpunktaufgaben der neuen Koordinierungsstelle im BIBB werden es sein, die Kommunikation und Kooperation mit und zwischen den jeweiligen Partnern der Dekade zu fördern sowie die vom Bundesbildungsministerium geförderten Projekte zur Alphabetisierung und Grundbildung wissenschaftlich zu begleiten. Zudem sollen künftige Forschungsbedarfe identifiziert und Handlungsempfehlungen für die Politik erarbeitet werden.

Persönlichkeit von Rechtschreib-Nörglern

Spektrum
„Wie sehr man sich über Schreib- und Grammatikfehler in anderer Leute Texte ärgert, hat viel mit der eigenen Persönlichkeit zu tun. ….
An Rechtschreibfehlern,…. störten sich neben den introvertierten auch eher gewissenhafte Menschen und solche, die weniger offen für neue Erfahrungen sind – anscheinend eben auch, was unkonventionelle Schreibweisen angeht.“