Neues vom dvv

Themen des Januar Newsletters Grundbildung dvv

Workshop: Neue Wege in der Öffentlichkeitsarbeit für Grundbildung

Workshop am 1. März 2018: „Argumente, Akquise und Attraktivität – Neue Wege in der Öffentlichkeitsarbeit für Grundbildung“, durchgeführt von den Projekten MENTO und eVideoTransfer (direkter Link zur Anmeldung: https://www.lernen-mit-evideo.de/anmeldeformular/)

„eVideo – ein digitales Lerninstrument für Erwachsene mit Grundbildungsbedarf: Ein Baustein auf dem Weg zur Inklusion in der Mediengesellschaft“
Johanna Lambertz aus dem eVideo-Team diskutiert in einem Fachbeitrag das Thema Digitalisierung und Inklusion. Dabei geht sie der Frage nach, wie digitale Lernangebote in der Weiterbildung für Erwachsene mit Grundbildungsbedarf gestaltet und eingesetzt werden müssen, um deren beruflche und gesellschaftliche Teilhabe in einer zunehmend digitalen Welt zu fördern.
Den Beitrag fiden Sie hier: http://bit.ly/2mZMFdc

Kommunikationstafeln für Apotheken und andere Bereiche der Medizin

Die Tafeln ermöglichen Kommunikation mit Bildern auch bei Spracheinschränkungen und –behinderungen.
In Not- und Krankheitsfällen geht es um Zeit und um zielgerichtete Präzision. Sprachbehinderungen oder -einschränkungen sind Hindernisse, die einer zeit- und fachgerechten medizinischen Versorgung entgegen stehen können. Daher haben die Niedersächsische Apothekerkammer, praktizierende Apotheker und Wissenschaftler aus Oldenburg die UKAPO entwickelt. Diese Kommunikationstafeln mit eindeutigen Bildsymbolen in einem logischen System helfen, auch bei Kommunkationsbeeinträchtigungen eine fachgerechte Versorgung sicherzustellen. http://www.mezuk.de/#mezuk-shop2

Mappe

Zukunftsmusik: Das sprechende Buch

Übernommen voon Spektrum der Wissenschaft  „Vorlesen ade? Forscher der TU Chemnitz entwickeln ein Buch, dessen Seiten auch als Lautsprecher fungieren. Es klingt ziemlich abgefahren: ein Buch, dessen einzelne Seiten Sound abspielen. Aber genau das haben Forscher am Institut für Print- und Medientechnik der Technischen Universität Chemnitz entwickelt. Die einzelnen Blätter sind dabei kaum dicker als normales Papier und lassen sich sogar in Buchform binden. Die Wissenschaftler werden ihr sprechendes Buch auf der diesjährigen Buchmesse in Frankfurt vom 12. bis zum 15. Oktober präsentieren.“

Forschungsprojekt ENLIVEN untersucht Professionalisierung der Basisbildung

Übernommen von erwachsenenbildung Österreich

„Die Basisbildung in Österreich kämpft um ihre Professionalisierung. Aktuelle Aufgaben beinhalten eine stärkere Vernetzung zwischen Lehrenden, die Etablierung einer Berufsvertretung und die Herausarbeitung der Kompetenzen, die gute Basisbildung ermöglichen. Das internationale Forschungsprojekt ENLIVEN begleitet diesen Entstehungsprozess.“

Mehr Unterstützung für Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten

übernommen von bildungsklick
Das Bundesfamilienministerium und das Bundesbildungsministerium unterstützen mit einer gemeinsamen Initiative die Förderung von Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen bei Erwachsenen. Rund 170 der vom Bundesfamilienministerium geförderten Mehrgenerationenhäuser erhalten dafür seit Jahresbeginn zusätzlich zwischen 5.000 und 15.000 Euro im Jahr. Das Bundesbildungsministerium stellt hierfür im Rahmen der Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung (AlphaDekade) bis zum Jahr 2020 Mittel in Höhe von rund zwei Millionen Euro jährlich zur Verfügung.

siehe auch Politikmagazin