Lehrerin korrigiert Brief von Trump

„Eine US-Lehrerin schrieb einen Protestbrief an Donald Trump. Als die Antwort des Präsidenten kam, stutzte sie – und zückte ihren Stift. Denn es gab viel zu korrigieren. Sehr viel … Für den Fall, dass der Präsident Probleme mit einer exakteren und besseren Sprache hat, hat die frühere Lehrerin auch noch einen Hinweis auf dem Brief notiert. Er solle doch mal die Homepage https://plainlanguage.gov besuchen, so der Rat an Donald Trump. Dort gibt es Tipps für eine leichtere und besser verständliche Sprache – ganz offiziell von der US-Regierung.“ spiegel-online

Veranstaltungen und Fortbildungen

Hannover: Fortbildung: Lesen – Schreiben – Neue Wege in die Pflege
Die Fortbildung findet am 6. Juni 2018 von 10.30 – 16.00 Uhr statt. In der Fortbildung wird das im Projekt KOMPASS entwickelte und erfolgreich durchgeführte Schulungskonzept zur Pflegehilfe vorgestellt, das mit nachholender Grundbildung und pflegefachlicher Qualifizierung in Theorie und Praxis in Kooperation mit Einrichtungen der stationären Altenpflege umgesetzt wurde. Weitere Informationen finden Sie im Fortbildungsprogramm der Agentur für Erwachsenen und Weiterbildung Niedersachsen auf Seite 106 hier.

weitere Veranstaltungen beim BVAG

EBSN General Assembly and Annual Conference, 2018 hier Vom 6. bis 8. Juni kommen rund 100 Vertreterinnen und Vertreter des Europäischen Netzwerkes für Erwachsenengrundbildung in Berlin zusammen, um sich über Zugänge zur Grundbildung auszutauschen.  Programm

 

Alfa-Forum Nr. 93 (2018)

übernommen vom NL des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung BVAG: Das neue ALFA-Forum ist ab sofort erhältlich
Die aktuelle Ausgabe des ALFA-Forums befasst sich mit der Diskussion um Kursformen und -werbung. Darüber hinaus finden Sie in der Heftmitte wieder passendes Kursmaterial. In der Rubrik „Aus dem Verband“ wird ein Rückblick auf die Leipziger Buchmesse genommen und das neue Haupstadt-Büro des ALFA-Mobils präsentiert. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Bestellung finden Sie hier.

DaZ und DaF: Berufshandlungen erkennen und benennen!

übernommen von überaus.de
Eine gute Kenntnis fachsprachlicher Begriffe ist beim Berufseinstieg äußerst wichtig. Durch Übersetzungen solcher Begriffe für acht (bald 30) Berufe in sechs Sprachen erleichtern Sprach-PDFs der Bertelsmann-Stiftung die ersten Schritte in den Beruf für Menschen mit geringen Deutschkenntnissen. Ergänzt werden die PDFs durch vertiefende Lernmaterialien für den berufssprachlichen Unterricht. meine-berufserfahrung.de

 

Oldenburg: Aktion mit dem ALFA-Mobil

„Zum wiederholen Mal informierte die ABC-Selbsthilfegruppe in der Oldenburger Fußgängerzone zum Thema Lese- und Schreibschwäche bei Erwachsenen. Beim Infostand am 15. Mai erhielten die vier Mitglieder und Achim Scholz von der VHS Oldenburg Unterstützung durch das ALFA-Mobil des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung. Juliane Averdung, Simon Voß und Roland Kuhnert vom Team des ALFA-Mobils waren erfreut über den guten Standplatz am Lefferseck, wo sich viele Passantenströme kreuzen. …“

Gesundheit fängt mit Lesen an – HEAL

Neues Projekt von Stiftung Lesen und AOK-Bundesverband: HEAL – Health Literacy im Kontext von Alphabetisierung und Grundbildung / Förderung durch Bundesministerium für Bildung und Forschung hier
Die Stiftung Lesen und der AOK-Bundesverband starten mit „HEAL – Health Literacy im Kontext von Alphabetisierung und Grundbildung“ ein neues Kooperationsprojekt. Ziel der Zusammenarbeit ist es, Schnittstellen auszuloten und Handlungsempfehlungen für Politik, Gesellschaft und Wirtschaft zu entwickeln. Denn mehr als 7,5 Millionen Menschen in Deutschland sind funktionale Analphabeten. Sie können Texte nicht oder nur schwer lesen. Das hat oft auch Folgen für die Gesundheit.
Ärzteblatt,   Ärztezeitung

Workshop zur Einbindung von Lernenden in die AlphaDekade

Der Dialog zwischen Betroffenen aus sieben Selbsthilfegruppen, Vertreterinnen und Vertretern der AlphaDekade von Bund und Ländern sowie Projekten stand im Mittelpunkt eines zweitägigen Workshops in Bonn. Ausgangspunkt der Veranstaltung war die Frage, wie Erwachsene mit Lese- und Schreibschwierigkeiten stärker in die Aktivitäten der AlphaDekade eingebunden werden können. Welche Projekte von und mit Lernenden haben sich in der Vergangenheit bewährt und welche weiteren Beteiligungsmöglichkeiten könnten initiiert werden? Um diese Fragen zu diskutieren und Ideen zu entwickeln, hat die Koordinierungsstelle der Dekade ins Gustav-Stresemann-Institut eingeladen.
https://www.alphadekade.de/de/workshop-zur-einbindung-von-lernenden-in-die-alphadekade-2111.html

siehe auch   abc-projekt.de