Oldenburg: Ausstellung „Anerkennung“

ABC-Projekt 
youtube „Zu Wort kommen!“ – Trailer für die Ausstellung „Anerkennung!“ im Stadtmuseum Oldenburg   

Die ABC-Selbsthilfegruppe Oldenburg und ihr Mentor Achim Scholz waren zum ersten Mal beteiligt bei der Konzipierung und Umsetzung einer Sonderausstellung über Menschen mit einer Lese- und Schreibschwäche. Sie ist Teil der am 11. November im Oldenburger Stadtmuseum eröffneten Ausstellung „Anerkennung! Von gesellschaftlichen Kämpfen um Teilhabe“.  11.11.2018 – 13.01.2019 

Berlinerin überwindet Analphabetismus: Die späte Vorleserin

  www.berliner-zeitung.de  :  „Das Leben war ein Versteckspiel: Wenn Ute Holschumacher zur Bank ging, wickelte sie ihren rechten Arm in einen Verband, um zu begründen, warum jemand für sie den Überweisungsschein ausfüllen musste. Babynahrung für ihre Tochter kaufte sie in der Apotheke, da wurde sie bedient und musste niemanden bitten, ihr die Etiketten auf den Gläschen vorzulesen…. „

 

 

Selbsthilfegruppe Wortsalat aus Trier

Trier Wortsalat volksfreund

Die Mitglieder der Gruppe Wortsalat aus Trier waren funktionale Analphabeten und schreiben heute Geschichten und Gedichte. Zudem wollen sie andere Betroffene aufrütteln und die Öffentlichkeit für ihr Problem sensibilisieren.
Die Gruppe Wortsalat trifft sich immer am ersten Montag im Monat um 18 Uhr in der Stadtbücherei Walderdorff. Wer Interesse hat sich anzuschließen, kann Kontakt aufnehmen über Telefon 0651/718-2443 oder per E-Mail an wortsalat@trier.de

siehe auch www.grundbildung.trier.de