Ein Betroffener aus Dresden erzählt

aus Dresdner Neuste Nachrichten   „…..  Jochen Hofmann stockt Wort für Wort, er kommt sogar ins Schwitzen. Dabei muss er nur eine kleine Zeile vorlesen: Anlässlich des 500-jährigen Thesenanschlags von Martin Luther. Es ist das erste Mal, dass der Dresdner öffentlich aus einem Buch vorliest. Tagelang hat er für diesen Vormittag in der K&S Tagespflege Dresden-Neustadt geprobt – immer und immer wieder Lesen geübt. Und trotzdem fällt es ihm schwer. …“