Buchtipps und Lesung

  • www.rundschau-online.de   Kinderbuch: Ein Igel, der beim Lesen hilft Burscheider Therapeutin schreibt Kinderbuch

Neue Studie zu Lese-Rechtschreibschwäche an TU Dresden

Eine neue Studie zur Lese-Rechtschreibschwäche startet an der TU Dresden. Die Wissenschaftler wollen erforschen welche Rolle das Hören für die Krankheit spielt. Ziel der Untersuchungen ist es, die Ursachen von Legasthenie besser zu verstehen und Therapien darauf hin zu verbessern. Deswegen sucht die TU aktuell Menschen mit Lese-Rechtschreibschwäche, die an der neuen Studie teilnehmen.

Mehr Informationen und Teilnahmebedingungen zur Studie unter:https://tu-dresden.de/mn/psychologie/ifap/kknw/forschung/LRS