Als Analphabet in der Welt der Schriftkultur

www.ardaudiothek.de „Sie kennen den Fahrplan auswendig, bestellen im Café dasselbe wie ihr Gegenüber. Sie gipsen sich die rechte Hand ein, obwohl sie unverletzt ist. Niemand darf ihre Schwachstelle entdecken: Sie können weder lesen noch schreiben. Die Autorinnen Marianne Wendt und Maren-Kea Freese haben mit Betroffenen gesprochen.“

www.rtl.de   Gerd Prange geht mit 62 Jahren in die Schreibschule, um seinen Traum zu erfüllen

Grundbildungszentren, Koordinierungsstellen, Alpha-Netzwerke, Alpha-Bündnisse

Bitte bei Gelegenheit mal überprüfen und ergänzen. Es wäre ja schön, wenn es einen einheitlichen Namen gäbe ! AS

Nationale Strategie,  BIBB,  Dekade hier

Warum Alpha-Bündnisse? hier

  • Bayern Alpha-Regional hier
  • GBZ Berlin    hier
    “Alpha-Bündnis Neukölln”  hier
  • Berlin- Brandenburg Fachstelle Alphabetisierung/Grundbildung    hier

 

 

 

Analphabetismus in Markus Lanz Talkshow

zdf.de   Markus Lanz vom 14. Januar 2020 (Thema beginnt nach ca 30 min)

Sebastian Fitzek, Schriftsteller
Für sein Buch „Das Geschenk“ arbeitete er sich tief in die Gedankenwelt eines Analphabeten ein. Warum dieses Thema eine Herzensangelegenheit für ihn ist, erzählt er in der Sendung.

Tim-Thilo Fellmer, Kinderbuchautor
Als ehemals Betroffener kämpft er gegen den Analphabetismus in Deutschland. Er erzählt, wie er sein Defizit jahrelang verdrängte, verschleierte und schließlich als Erwachsener überwand.

Leben ohne Lesen

FAZ   Martina ist funktionale Analphabetin. Nach vielen Jahren ohne Lesen und Schreiben geht die Berlinerin wieder zur Schule und hat sich viel vorgenommen.