Digitale Grundbildung / Alpha-Element

Online-Seminar für eMentor:innen : 1. und 29. Juni 2021 online Anmeldung
Im Seminar erhalten angehende eMentor:innen einfach zugängliche Tipps und Werkzeuge an die Hand, die sie ohne Mehraufwand in ihrem Arbeitsalltag an gering literalisierte Erwachsene weitergeben können. Der Austausch und das Vorstellen hilfreicher Tools sowie das Ausprobieren von Anwendungen, die in unterschiedlichen Situationen helfen können, stellen die Schwerpunkte des Online-Angebots dar.

Alpha Element Fachprofil Digitale GrundbildungIn den von Alpha Element entwickelten Fortbildungen lernen Fach- und Lehrkräfte, wie digitale Medien ihre Arbeit vereinfachen können. Denn digitale Medien können in Lehr- und Lernprozessen eine Brücke zu Grundbildung und Alphabetisierung schlagen.

Videos von AlphaElement :ausgewählte Apps und Tools werden mithilfe von kurzen Videosequenzen Unterschiedliche Kategorien helfen bei der Unterscheidung und Zuordnung. https://www.alpha-element.de/Angebote/71_Videos.htm?topic=&category=

Siehe auch Mit App und am PC Lesen und Schreiben lernen/üben

Bundestag zum Thema Alphabetisierung – Abstimmung

www.bundestag.de   Abschließende Beratungen ohne Aussprache – siehe Alphabetisierung (15.Stelle)
Beschlussempfehlung des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung Beschlussempfehlung und Bericht (19/29751)  Anträge AfD, FDP, Grüne

„Das vom Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e. V. getragene Alfa-Telefon soll mit einem zusätzlichen jährlichen Betrag von 150.000 Euro ge-stützt werden.“

Projekt Verbesserung der Gesundheitskompetenz DiGeKo-Net

2. Newsletter     Kontakt-Flyer      Projekt-Flyer:

www.fh-kiel.de  … von funktionalen Analphabet*innen mit und ohne Migrationshintergrund mithilfe digitaler Medien (App „DiGeKo“) pp Präsentation
Ziel und innovative Lösung ist, in einem partizipativen (Forschungs-)Prozess zusammen mit funktionalen Analphabet*innen mit und ohne Migrationshintergrund eine vertrauenswürdige mehrsprachig verfügbare kultursensible App ohne Lesetexte zu entwickeln, um ihnen Zugang zu und Teilhabe an Gesundheitsinformationen zu ermöglichen und damit gelingende Integration und Chancengerechtigkeit zu fördern.

Typisch deutsch!? Klischees über Deutsche

jodel.com (gefunden bei Lehrer online) Mit diesem Post fing alles ein: Ein User der Studenten-App „Jodel“ fordert die Online-Community zu einem Spiel auf, bei dem die Nutzer ihre deutschen Eigenschaften zugeben. Es folgen zahlreiche Kommentare, die zeigen, dass in manchen deutschen Klischees vielleicht doch ein Funken Wahrheit stecken könnte.
Beospiel: „Ich bin so deutsch, dass…“ ich um 2 Uhr morgens an der roten Ampel stehen bleibe

 

 

Legasthenie in Ausbildung und Studium

  • www.tagesspiegel.de Gehandicapt Da geht was 
    Etwa fünf von 100 Menschen haben Legasthenie. Kein Grund, deshalb nicht Arzt, Ingenieurin oder IT-Experte zu werden.
  • die zeit  und  www.handelsblatt.com Menschen mit Legasthenie haben oft Schwierigkeiten, Texte schnell zu erfassen. Auszubildende können aber zum Beispiel für Prüfungen Hilfestellungen beantragen.
  • abendblatt-berlin.de …Ob ein Nachteilsausgleich gewährt wird und wie dieser auszusehen hat, entscheidet in einer Ausbildung die zuständige Kammer.

Modellschule

Man muss vom Lernenden ausgehen – macht man in der Alphabetisierung schon immer! Vielleicht setzt sich das jetzt ja auch mal in der Schule durch  AS

www.news4teachers.de Modellschule der Uni Dresden auf der didacta: „Es muss für die Kinder Sinn ergeben, warum sie Lesen, Schreiben und Rechnen lernen“

Vorsicht, Satire!

 Helmut Zöpfl und die Vorzüge des Analphabetismus  www.donaukurier.de

Wer die große Sorge der Deutschen*innen in der letzten Zeit verfolgt, stellt fest, dass es sich in erster Linie weniger um große Rechtsfragen, sondern spezifisch um Gendergerechtheit handelt. Dabei gäbe es noch ganz andere Themen. Ganz andere …