WiBeG Newsletter

November 2022  Inhalt u.a.

  • WiBeG-Projekttag

  • Förderung der Leseflüssigkeit im nachholenden Schriftspracherwerb 11.11.22

  • „Literalität und Stigma“ Fachgespräch mit Urich Steuten

  • Grundbildung im Stafvollzug mit Michael Lasthaus
  • Praxistipps

Datenbank: Bildungsmaterialien zu Alphabetisierung und Grundbildung

Eine neue Produktdatenbank des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE) gibt einen Überblick über öffentlich geförderte Materialien zur Alphabetisierung und Grundbildung. Mithilfe der internetbasierten Anwendung können Interessierte hochwertige Materialien auffinden und für ihre jeweiligen Einsatzzwecke nutzen.
DIE: Produktdatenbank Alphabetisierung und Grundbildung

GrubiNetz Newsletter

www.grubinetz.de  Neues aus der Grundbildungswelt 4 2022 Newsletter

u.a. Berichte aus den Regionen , Fobis,  Termine

Ein weiteres wichtiges Highlight des Jahres war das transnationale Fachgespräch, das nun schon zum dritten Mal und in Kooperation mit dem lernraum.wien / Die Wiener Volkshochschulen, der Europäischen Agenda Erwachsenenbildung und der AlphaDekade stattfand. 74 Mitwirkende und Teilnehmende aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg waren vertreten und diskutierten über nichts weniger als die Zukunft der Grundbildung!

 

Zukunft der Grundbildung – Teilhabe und Veränderung

Bitte vormerken: Transnationales OnlineFachgespräch
„Zukunft der Grundbildung Teilhabe und Veränderung“

am Dienstag, den 4. Oktober 2022
  Dokumentation
Mit GrundbildungsExpert*innen aus Deutschland und Österreich und natürlich Ihnen
möchten wir in einen intensiven Austausch treten. Mit dabei sind:

Assoc. Prof. Dr. Monika Kastner, Universität Klagenfurt,
Dr. Jens Korfkamp, vhs Rheinberg

Chancen und Herausforderungen der Einzelförderung in der Alphabetisierung

PROJEKT gemeinsam-grundbildung Fortbildung 28. November 2022, von 10:00 – 15:45 Uhr
bis spätestens zum 25.11.2022 anmelden Programm

Themen:

  • Was verstehen wir unter Einzelförderung?
  • Chancen und Herausforderungen der Einzelförderung
  • Kombination von Lernformen
  • Methodik-Werkstatt – unterrichtspraktische Themen

Vor Ort in der VHS Frankfurt im Raum 074 mit maximal 15 Personen in Präsenz statt. Die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Link Präsenz-TeilnahmeLink Online-Teilnahme.

Alphabetisierung – Digitale Grundbildung“ – Online-Kurs

www.ak-kurier.de Altenkirchen Mit dem Kursstart am 2. November, gibt es erneut die Möglichkeit, am Kurs „Festigung und Aufbau von Fähigkeiten im Lesen und Schreiben“ kostenlos teilzunehmen. Im Digitalformat und mit Leihgeräten für die Teilnehmenden geht es intensiv auf den Weg in die Welt des Digitalen und die Welt der Buchstaben und Geschichten.Information und Anmeldung im Haus Felsenkeller: Telefon: 02681 986412 oder unter www.haus-felsenkeller.de.

 

Integratives Schriftdesign

ndion.de „Comic Sans“ ist ein Witz, Legasthenie nicht „There’s nothing comic about Dyslexia“, frei übersetzt: „Comic Sans“ ist ein Witz, Legasthenie nicht – so nennt der Betroffenenverband „Dyslexia Scotland“ seine neue Kampagne, die nicht nur Aufmerksamkeit auf sein Anliegen lenken soll, sondern vor allem Designerinnen und Designer zur Entwicklung lesefreundlicher und integrativer neuer Schriften anregen möchte.

LEO 2018: Einführung in die Datennutzung

Online-Workshops „LEO 2018: Einführung in die Datennutzung“ einladen, welcher am Freitag, den 02.12.2022, von 9:30 bis 15 Uhr stattfinden wird. Ziel des Workshops ist es, die LEO-Daten einem weiten Nutzer*innen-Kreis zugänglich zu machen und die Sekundärnutzung der Daten zu ermöglichen. Der Workshop richtet sich insbesondere an Teilnehmende, die bisher wenig Erfahrung mit der statistischen Auswertung von Kompetenzstudien haben. Er wird weitgehend inhaltsgleich mit dem im vergangenen Jahr durchgeführten Workshop sein.
Die Teilnahme ist kostenlos und die benötigte Software ist kostenfrei verfügbar. Der Workshop wird online über Zoom stattfinden. Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den folgenden Link: https://www.conferences.uni-hamburg.de/event/280/. Wir bitten um Anmeldung bis zum 24.11.2021.

Die neue Buchstabiertafel

online.duden.deDie aktuelle DIN 5009 ist im Mai 2022 mit neuer Buchstabiertafel veröffentlicht worden. Dabei entschied sich der DIN-Arbeitsausschuss für eine Städtenamentafel:

A wie Aachen, Ä wie Umlaut Aachen, B wie Berlin, C wie Chemnitz, D wie Düsseldorf, E wie Essen, F wie Frankfurt, G wie Goslar, H wie Hamburg, I wie Ingelheim, J wie Jena, K wie Köln, L wie Leipzig, M wie München, N wie Nürnberg, O wie Offenbach, Ö wie Umlaut Offenbach, P wie Potsdam, Q wie Quickborn, R wie Rostock, S wie Salzwedel, ẞ wie Eszett, T wie Tübingen, U wie Unna, Ü wie Umlaut Unna, V wie Völklingen, W wie Wuppertal, X wie Xanten, Y wie Ypsilon, Z wie Zwickau

Grundsätzlich hat diese Norm Empfehlungscharakter. Die Anwendenden können also frei entscheiden, ob sie die neue »Buchstabiertafel für Wirtschaft und Verwaltung« (so die offizielle Bezeichnung) verwenden

“Und wer installiert mir dann die App?”

Online-Regionalworkshop “Und wer installiert mir dann die App?”- Einblicke in den Entwicklungsprozess der Gesundheits-App DiGeKo und Ideenwerkstatt zu digitalen Angeboten für Menschen mit Alphabetisierungsbedarf am 17.11.2022 – 18.11.2022 ein. weitere Infos

In dem zweitägigen Workshop werden wir Sie durch die Entstehung einer barrierefreien Gesundheits-App ohne Lesetexte führen und Sie interaktiv an dem partizipativen Entwicklungsprozess teilhaben lassen. Darauf aufbauend werden wir gemeinsam mit Ihnen erarbeiten, wie digitale Angebote für Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten gestaltet werden können, um im Bereich Gesundheit und vielen anderen Themen Teilhabe zu ermöglichen