Lesenlernen – aber wie?

Duden Institute Lerntherapie Newsletter 03/2022, Oktober 2022

  • Was macht zu Beginn des Lesenlernens Texte einfach oder schwer zu lesen?
  • Wie Kinder beim Erlesen längerer Wörter unterstützt werden können
  • Rezension zum Lesekrimi „Wer klaut hier Masken?“
  • Rezension zum Lese-Rätsel „green stories“ und andere Geschichten
  • Podcastfolge 24: Lesen und Vorlesen – Darum ist es so wichtig

Fachtagung: Lesekompetenz und Leseförderung

veranstaltungen.vhs.or.at Schule und Erwachsenenbildung im Dialog , 16.11.2022 , 14-17 Uhr, Online
Diese Veranstaltung richtet sich an Lehrende und Planende in Schulen, in der Erwachsenenbildung und in Büchereien sowie an Wissenschaftler*innen.

  • Fachinputs aus verschiedenen Richtungen der Leseforschung;
  • Vorstellung geeigneter Instrumente und Förderprogramme zum Lesen;
  • Aufbereitung von Grundlagenwissen, Theorieinputs zum Thema Leseschwächen;
  • Differenzierte Analysen der Schwächen beim Lesen um individuelle Interventionsmaßnahmen ableiten zu können.

Osnabrücker Forscher: Analphabetismus breitet sich rasant schnell aus

www.blogspan.net Der Osnabrücker Literaturdidaktiker Christian Dawidowski warnt vor einem grassierenden Verlust an allgemeiner Lesekompetenz. „Analphabetismus und Illiteratismus breiten sich derzeit rasant schnell aus, da nähern wir uns schon wieder den Werten des ausgehenden 19. Jahrhunderts“, sagte Dawidowski im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ). Zugleich geht nach den Worten des Professors von der Universität Osnabrück das Lesen als Bildungserlebnis zurück.