Jun2017 23

computerbasiertes Trainingsprogramm: Lautarium

Allgemein Kommentare deaktiviert für computerbasiertes Trainingsprogramm: Lautarium

Lautariumist ein Computerprogramm zur Förderung von Grundschulkindern mit Lese-Rechtschreibstörung (LRS) und Kindern mit erhöhtem LRS-Risiko. Das Programm Lautarium basiert auf dem internationalen Forschungsstand zu Ursachen und Interventions- und Präventions­möglichkeiten bei LRS. Die Entwicklung und Evaluation von Lautarium erfolgt im Rahmen eines Drittmittelprojekts im BMBF-Schwerpunktprogramm „Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten“. Weiterführende Informationen zu diesem Schwerpunktprogramm sind auf den Internetseiten der Forschungsinitiative „Enwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten abrufbar.        pdf

Weiterlesen »

Jun2017 21

Österreich: Digitale Inklusion: Teilhabe an der digitalen und der analogen Welt

Allgemein Kommentare deaktiviert für Österreich: Digitale Inklusion: Teilhabe an der digitalen und der analogen Welt

erwachsenenbildung.at

iPads und Tablets verändern unsere Lehr- und Lernmethoden radikal. Die technischen Möglichkeiten der Tablets sowie spezielle Apps eröffnen neue Möglichkeiten für alle Lernenden. Diese Lehr- und Lernmethoden anzuwenden und weiterzuentwickeln, ist Karl Bäcks Mission. Im Interview mit Otto Rath spricht er über digitale Barrierefreiheit in den Bereichen Hardware, Software und soziale Medien.

ZUKUNFTSORIENTIERTER UNTERRICHT MIT IPADS UND TABLETS

siehe auch Beitrag  21.12.2015
Mehr Anstrengung f. Basisbildung u. Digitalisierung von Erwachsenenbildung

Jun2017 19

Spandau: Angebot für Menschen mit Lese- und Rechtschreibschwäche

Allgemein Kommentare deaktiviert für Spandau: Angebot für Menschen mit Lese- und Rechtschreibschwäche
Das Jobcenter Spandau, Altonaer Straße 70–72, fördert ab sofort Menschen mit Lese- oder Rechtschreibschwäche. Die Behörde hat Mitarbeiter speziell geschult, die nun Ansprechpartner für solche Kunden sind. Laut Senatsbildungsverwaltung leben rund 14 Prozent der Erwachsenen mit Analphabetismus. Das Jobcenter stellt ihnen nun u. a. Info-Material in einfacher Sprache, stark vereinfachte Website-Texte sowie bebilderte Wegbeschreibungen bereit. Morgenpost
Jun2017 14

Förderprogramm zum Thema Alpha

Allgemein Kommentare deaktiviert für Förderprogramm zum Thema Alpha

Bekanntmachung BMBF Richtlinie zur Förderung von lebensweltlich orientierten Entwicklungsvorhaben in der Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener

Gegenstand der Förderung innerhalb dieser Richtlinie ist die Entwicklung innovativer Konzepte, Modelle und Maß­nahmen zur aufsuchenden lebensweltlich orientierten Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener sowie deren modellhafte Erprobung in einem repräsentativen Umfeld. Dabei stellt die Gewinnung und Aktivierung von funktionalen Analphabeten zum Lernen eine zentrale Aufgabe dar….

Im Rahmen dieser Förderrichtlinie werden keine Maßnahmen gefördert, die:

  • vorrangig einen Bezug zum Arbeitsplatz oder zum beruflichen Kontext aufweisen
  • vorrangig andere Zielgruppen fokussieren als die oben genannte Hauptzielgruppe der Fördermaßnahme
  • auf die Vermittlung von Grundkompetenzen ohne Bezug zum Lesen, Schreiben oder Rechnen zielen

 

Jun2017 10

ADORE – Teaching Adolescent Struggling Readers

Allgemein, Lesen Kommentare deaktiviert für ADORE – Teaching Adolescent Struggling Readers

Schon älter, aber immer noch aktuell denke ich. AS
Eine vergleichende Studie guter Praxis in europäischen Ländern. EU Projekt February 2007 – February 2009  ADORE

Tools for Observation and Analysis (deutsch) Weiterlesen »

Jun2017 10

GEMEINSAM ZUM ABC

Allgemein Kommentare deaktiviert für GEMEINSAM ZUM ABC

In dem Straßenmagazin „Asphalt“ steht in ein langer Artikel (ab S. 19)  über die ABC-Selbsthilfegruppe Oldenburg . Die aktuelle Ausgabe 06/17 steht noch nicht online. wird sie aber bestimmt bald.
„Wort für Wort haben sich die Mitglieder der Oldenburger ABC-Selbsthilfegruppe einen neuen Platz in der Gesellschaft erkämpft. Heute können sie nicht nur lesen und
schreiben, sondern engagieren sich auch bundesweit für die Alphabetisierung. …“

Jun2017 10

Familie ist der erste Bildungsort

Allgemein Kommentare deaktiviert für Familie ist der erste Bildungsort

Am 16. Mai 2017 fand die Fachtagung Alphabetisierung und Grundbildung zum Thema „Familie ist der erste Bildungsort“ im LISUM (Landesinstitut für Schule und Medien, Berlin-Brandenburg) statt. Kathleen Bleßmann vom RGZ Oldenburg beteiligte sich mit dem dreistündigen Workshop „Family Literacy – Erfahrungen und Materialien aus dem Oldenburger Projekt Lernen in der Familie“. abc-projekt

Jun2017 08

Fachveranstaltungen Alphabetisierung und Grundbildung

Allgemein Kommentare deaktiviert für Fachveranstaltungen Alphabetisierung und Grundbildung

Fachveranstaltungen auf alphadekade.de

Im Rahmen der Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung finden eine ganze Anzahl von regionalen und bundesweiten Veranstaltungen der verschiedenen Dekadepartner statt.
alphadekade.de

Aktionstage gegen Analphabetismus in Lyon am 13. und 14. September 2017 Die Veranstaltung ist das größte Meeting in Frankreich, bei dem Fachleute und Freiwillige, die europaweit in der Alphabetisierung arbeiten, ihre Erfahrungen und Praktiken austauschen können. Weitere Informationen (auf Französisch):

Jun2017 08

Ernährungsbildung und Bewegungsförderung im Kontext von Alphabetisierung und Integration

Allgemein Kommentare deaktiviert für Ernährungsbildung und Bewegungsförderung im Kontext von Alphabetisierung und Integration

Lesen und Schreiben lernen: Alphabetisierung mit dem Thema Essen und Trinken
Die Maßnahme „Ernährungsbildung und Bewegungsförderung im Kontext von Alphabetisierung und Integration“ (EBALPHI) des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE) entwickelt praxisorientierte Materialien für Deutsch- und Alphabetisierungskurse. In einem zweiten Schritt sollen diese über Fortbildungen bundesweit verbreitet werden. Bei der Entwicklung der Materialien greift das Projektteam auf das praxiserprobte Handbuch „Food Literacy“ für die Erwachsenenbildung sowie auf regionale Ansätze aus Schleswig-Holstein zurück.
Dr. Mareike Daum, BZfE

mehr zum Thema food-literacy

Jun2017 07

Neue Microsoft Learning Tools für Schüler mit Lese- und Schreibschwächen

Allgemein Kommentare deaktiviert für Neue Microsoft Learning Tools für Schüler mit Lese- und Schreibschwächen

bildungsklick.de
Ab sofort ist der in den Microsoft Learning Tools enthaltene Immersive Reader auch für Outlook und für die OneNote Windows 10 App verfügbar. Hier können Sie die neuen Learning Tools ausprobieren.

  • Read Aloud – Liest den Text laut mit simultanem Hervorheben der Wörter vor, wodurch das Entziffern, das Textverständnis und die Sprachkompetenz des Lesers verbessert wird und gleichzeitig seinen Fokus und seine Aufmerksamkeit aufrechterhält.
  • Spacing – Optimiert den Schriftartabstand in einer schmalen Spaltenansicht, um die Leseflüssigkeit für Benutzer mit visuellen Problemen zu verbessern.
  • Silben – Zeigt die Pausen zwischen Silben an, um die Worterkennung und -entzifferung zu verbessern.
  • Satzbestandteile – Unterstützt Schreibweise und Grammatikverständnis durch das Identifizieren von Verben, Substantiven und Adjektiven.