Sep2017 26

Analphabetismus: So fühlt sich das Leben für Betroffene an

Benachteiligte, Für Lernende Kommentare deaktiviert für Analphabetismus: So fühlt sich das Leben für Betroffene an

„Funktionale Analphabeten können zwar einzelne Buchstaben, Wörter und Sätze lesen, tun sich aber schwer mit längeren Passagen. Viele kommen laut Ralf Häder eher aus dem sogenannten sozialschwachen Milieu. „Wenn in der eigenen Familie wenig gelesen und geschrieben wird, dann wird das tradiert.“ Martin Sell ist einer von ihnen. Er ist 42 Jahre alt und arbeitet seit eineinhalb Jahren für einen Großhändler für Schreiner- und Malerbedarf im Bereich Lager und Versand. „Davor war ich aufgrund meiner „schulischen Fehlbildung“ sechs bis sieben Jahre lang arbeitslos“, so Martin Sell. “  web.de

Jul2017 04

Teilnehmergewinnung für Lese- und Schreibkurse

Benachteiligte Kommentare deaktiviert für Teilnehmergewinnung für Lese- und Schreibkurse

Fachtagung am 7.06.2017 im Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lernplanentwicklung und Medien in Bad Berka widmete sich mit diesem Thema. Bericht auf abc-projekt.de

Ein wichtiger Einwurf aus dem Plenum reklamierte einen Perspektivwechsel: „Müssen wir denn wirklich bewerkstelligen, dass alle Betroffenen einen Kurs besuchen? Geht es nicht vielmehr darum, die Gesellschaft dahingehend zu verändern, dass auch mit geringer Literalität Teilhabe möglich ist?“ Die Verantwortung für Teilhabe läge bei denen, die lesen und schreiben können. Es gehe darum, Zugänge durch Einfache Sprache zu ermöglichen und eine inklusive Grundhaltung zu stärken.

Jul2017 04

Zahl der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss steigt

Benachteiligte Kommentare deaktiviert für Zahl der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss steigt

Dies zeigt die aktuelle Caritas-Bildungsstudie, die auf Daten aus dem Jahr 2015, aus über 400 kreisfreien Städten und Kreisen, zurückgreift. Demnach stieg die Quote bundesweit auf 5,9 Prozent und liegt damit über dem Niveau der Jahre 2014 und 2013 mit 5,7 bzw. 5,6 Prozent. Weiterlesen »

Feb2017 23

Finanzierungsmöglichkeiten von Alphabetisierungskursen

Benachteiligte Kommentare deaktiviert für Finanzierungsmöglichkeiten von Alphabetisierungskursen

BVAG: Durch eine wichtige Änderung im  §81 Abs. 3 (a) SGB III, ist es leichter möglich, dass Jobcenter die Teilnahme an Alphabetisierungskursen finanzieren. Alle Informationen dazu und zu allen weiteren Finanzierungsmöglichkeiten, finden Sie auf der Fachkräfte-Seite des Projekts iCHANCE. Weiterlesen »

Feb2017 20

Bildungsarbeit mit Geringqualifizierten

Benachteiligte Kommentare deaktiviert für Bildungsarbeit mit Geringqualifizierten

Mit Weiterbildung beruflichen Zielen einen Schritt näher kommen, ist die Idealvorstellung von vielen. Für viele Lerner ist Weiterbildung aber oft ein Weg mit Umwegen, Abzweigungen und Einbahnstraßen. Die sogenannten „Geringqualifizierten“, meist Menschen ohne formalen Bildungsabschluss, sind in der Weiterbildung unterrepräsentiert.      wb-web.de

Feb2017 16

Streit um Nationalen Bildungsbericht 2016

Allgemein, Benachteiligte Kommentare deaktiviert für Streit um Nationalen Bildungsbericht 2016

„Nationaler Bildungsbericht – Bildung in Deutschland 2016“ (18/10100) Der Vertreter der Grünen machte …. auf einige negative Befunde des Berichts aufmerksam. Es müsse allen Verantwortlichen zu denken geben, dass von 2013 auf 2014 anteilsmäßig wieder mehr Jugendliche die Schule ohne Abschluss verlassen hätten. Der Anteil sei von 4,6 auf 4,9 Prozent angestiegen. mehr bei bildungsklick

Deutscher Bundestag

Bildungsgerechtigkeit Caritas-Präsident fordert Polit-Kraftakt für «Risikoschüler»    Caritas

Okt2016 26

Sonderpädagogische Diagnostik

Benachteiligte Kommentare deaktiviert für Sonderpädagogische Diagnostik

Viele Teilnehmende in Alphabetisierungskursen waren in Sonder-, Förderschulen mit dem Etikett lernbehindert. Sie wurden von der Grundschule aus dorthingeschickt und haben meistens lebenslang unter dem Stigma zu leiden. Die Eltern ( oft sogenannte Bildungsferne)   waren  überfordert. In dem Artikel wird die sonderpädagogische Diagnostik hinterfragt.

Sonderpädagogische Diagnostik: fragwürdig, beschädigend, verzichtbar  bildungsklick

Siehe auch das Buch von Karin Moering „Im Labyrinth der Buchstaben“ hier

Weiterlesen »

Sep2016 09

XXX ABC-Zeitung Nr 45

Benachteiligte, Lesen Kommentare deaktiviert für XXX ABC-Zeitung Nr 45

Vor fast genau 8 Jahren erschien die erste Ausgabe der ABC-Zeitung.
Nun haben sie es schon bis zur 45. Ausgabe geschafft –
wieder mit interessanten Artikeln von Lernenden aus der ganzen Republik.
Die neue Ausgabe der ABC-Zeitung
steht online unter: http://abc-projekt.de/abc-zeitung/

Direkter Download: http://abc-projekt.de/?download=XXX-Ausgabe-45.pdf

Aug2016 31

Aus dem Schatten des „Bildungsdünkels“

Benachteiligte Kommentare deaktiviert für Aus dem Schatten des „Bildungsdünkels“

Erwachsenenbildung.at   Manfred Krenn : Aus dem Schatten des „Bildungsdünkels“
Bildungsbenachteiligung, Bewältigungsformen und Kompetenzen von Menschen mit geringen Schriftsprachkompetenzen

schulheft 1/15 – 157  Ingolf Erler, Manfred Krenn, Michael Rittberger (Hrsg.)  Bildungsdünkel. Bildung als Distinktion und soziale Beschämung
Manfred Krenn: Symbolische Gewalt und Bildungsbenachteiligung. Zum sozialen Beschämungspotenzial von Schriftsprache
Uwe H. Bittlingmayer / Ullrich Bauer Bildungsbenachteiligung, Bewältigungsformen und Kompetenzen von Menschen mit geringen Schriftsprachkompetenzen 

Wenn Erwachsene lesen und schreiben lernen, Radiokolleg: Bildungsbenachteiligung in Österreich,  3/2015   orf

„Bildung zur Ungleichheit“ in Michael Rosecker und Sabine Schmitner (Hrsg.): Armut und Reichtum – Ungleiche Lebenslagen, -chancen, -stile und -welten in Österreich, Verein Alltag Verlag, Wiener Neustadt, S. 192-209.   (für mehr Info-Mail an mich “ aschlade  ät  posteo  Punkt  de“)

 

siehe auch Dark Side of Literacy

Aug2016 09

Lehrstelle trotz Problemen beim Lese, Schreiben, Rechnen

Allgemein, Benachteiligte Kommentare deaktiviert für Lehrstelle trotz Problemen beim Lese, Schreiben, Rechnen

„So klappt’s trotz Lernbeeinträchtigung mit einer Lehrstelle: Die praktische Seite seiner Ausbildung bei der Firma Schmidt Tief- und Straßenbau in Schönau bereitet dem 21-Jährigen in der Tat keine Probleme. Dafür hakt es ein wenig bei der Theorie. Rechnen, Lesen und Schreiben sind halt nicht jedermanns Sache. Und wenn dann noch die Zwischenprüfung ansteht, wird es eng. Doch Sascha Krogul hat’s geschafft – dank der „Assistierten Ausbildung“ im Auftrag der Agentur für Arbeit von Fachkräften des Christlichen Jugenddorfwerk Olpe.“  waz