Feb2017 17

Groß- und Kleinschreibung – Mehrdeutigkeit vermeiden

Grammatik / Rechtschreibung Kommentare deaktiviert für Groß- und Kleinschreibung – Mehrdeutigkeit vermeiden

Die Spinnen
Die spinnen

Der gefangene Floh.
Der Gefangene floh.

Er verweigerte Speise und Trank.
Er verweigerte Speise und trank. Weiterlesen »

Mai2016 29

In der Werbung: Thema Zeichensetzung

Grammatik / Rechtschreibung Kommentare deaktiviert für In der Werbung: Thema Zeichensetzung

Werbung ZeichensetzungWerbung auf einer Flasche O-Saft von Innocent

Kommasetzung kann wichtig sein !

Nov2015 12

Für Verben werben!

Grammatik / Rechtschreibung Kommentare deaktiviert für Für Verben werben!

Timo Brunke: Verben werben youTube

Im Werbekampf, dem herben, werben
Wir für unsere Favorten!
Wir wollen mit Verve für die Verben werben.
Dazu braucht ihr uns gar nicht erst bitten.

Das ganzen Text kann man anfordern unter „schladea-ätt-gmail-punkt-com“

Okt2015 29

Fachbuch-Tipp: Rechtschreiben in der Diskussion

Grammatik / Rechtschreibung Kommentare deaktiviert für Fachbuch-Tipp: Rechtschreiben in der Diskussion

Schriftspracherwerb und Rechtschreibunterricht, Hg Erika Brinkmann, Grundschulverband hier: Pressemitteilung, Inhalt  hier

Weiterlesen »

Jun2015 15

Unterricht: Komma bei Infinitivgruppen

Grammatik / Rechtschreibung, Unterricht Kommentare deaktiviert für Unterricht: Komma bei Infinitivgruppen
Der häufigste Kommafehler:  Infinitivgruppen kommen im Deutschen äußerst häufig vor. Leider fehlt meistens das erforderliche Komma: »Sie lachte ohne sich zu bewegen.« – Falsch. »Er macht den Vorschlag nach Hause zu gehen.« – Falsch. Übersichtliches Regelblatt + Übungen für den korrekten Umgang mit der Kommasetzung bei Infinitivgruppen.   hierArbeitsblatt Lehrerfreund
Feb2015 02

Diktatwettbewerb

Grammatik / Rechtschreibung, Rechtschreibung online lernen Kommentare deaktiviert für Diktatwettbewerb

„Der große Diktatwettbewerb“ soll dazu beitragen, auf sportliche, heitere und lehrreiche Art und Weise Sprachkultur zu vermitteln und die Freude an der deutschen Sprache zu wecken. Im Mittelpunkt stehen der korrekte schriftsprachliche Ausdruck und der Wortreichtum der Sprache.    hier

Hamburg schreibt hier
Training, Nach grammatikalischen Schwerpunkten gegliedert finden Sie hier Regeln zur neuen deutschen Rechtschreibung und Diktate zum Mitschreiben in Echtzeit, Multiple-Choice-Übungen, Lückentexte sowie Übungen zur Textkorrektur. hier

 

Jan2015 28

Fachbuch-Tipp: Lese- und Rechtschreiberwerb

Grammatik / Rechtschreibung Kommentare deaktiviert für Fachbuch-Tipp: Lese- und Rechtschreiberwerb
  • Lehrerbuch „Lese- und Rechtschreiberwerb“

Dieses kompakte Buch von Peter Marx ist für Lehramtskandidaten gedacht, aber durchaus auch  zur Auffrischung für Lehrer im Schuldienst sowie für außerschulische Förderkräfte geeignet. Es liefert einen Gesamtüberblick über den Schriftsprach- und Leseerwerb. Ausgangspunkt ist nicht die Schuldidaktik – also wie Schreiben und Lesen gelehrt werden sollten –, sondern der Schriftsprach- und Leseerwerb aus Sicht der förderpädagogischen Ansätze.  hier mehr

  • Rahmencurriculum (für Erwachsene) Lesen und Schreiben und Rechnen des DVV   hier
Nov2014 13

Diktat

Grammatik / Rechtschreibung, Schreiben Kommentare deaktiviert für Diktat

aus  Prof Erika Brinkmann  Richtig schreiben lernen: Wie verträgt sich das lautorientierte Schreiben mit dem Orthografieerwerb?  7/2014  Vortrag ppp

Welche Rolle spielt das Diktat?
Das Diktat als Instrument der Rechtschreibbewertung gehört in die pädagogische Mottenkiste:
Es eignet nur sehr bedingt zur Feststellung der orthografischen Kompetenz.
Es wird nicht für die Entwicklung der orthografischen Kompetenz gebraucht.
Die Fähigkeit, nach Diktat einen Text orthografisch korrekt zu schreiben, wird in keiner Berufsgruppe mehr gebraucht.
Das Schreiben nach Diktat findet man NICHT in den von der KMK vorgegebenen Standards zum Rechtschreiben lernen.
Das Diktat hat allerdings in alternativer Form für das Üben der Rechtschreibung durchaus noch seine Bedeutung!

=> Lauf-, Schleich-, Dreh-, Dosen-Diktate etc…

 

Jul2014 11

Erklär-Videos Rechtschreibung

Für Lernende, Grammatik / Rechtschreibung Kommentare deaktiviert für Erklär-Videos Rechtschreibung

Kostenlos

25 Filmclips zu den Grundlagen des Schriftspracherwerbs,  Filme hier

  • Mit kurzen humorvollen Filmen holen Kinder gezielt Lernschritte nach, die zu den Grundlagen des Schriftspracherwerbs gehören.
  • Eltern, Lehrkräfte und Therapeuten passen die Auswahl der Filme an den Kenntnisstand des Kindes an. Das Kind lernt dabei durch die Beobachtung einer (ungewöhnlichen) Unterrichtssituation.
  • Durch die emotionale Einbettung und Gestaltung der Filme werden die Lerninhalte positiv verankert.

Mit Kosten verbunden – als Lehrkraft  kostenlos 

  • Bessere Noten in Schule & Uni. Mehr verstehen, besser vorbereitet sein – bei Klassenarbeiten, Hausaufgaben und Abschlussprüfungen    http://www.sofatutor.com/
Jul2012 28

Duden: Zusammen- Getrenntschreibung mit „klar“

Grammatik / Rechtschreibung, Unterricht Kommentare deaktiviert für Duden: Zusammen- Getrenntschreibung mit „klar“

Im Duden Newsletter  hier auf dieser Seite  gibt es zum Teil sehr hilfreiche Tipps. Hier zum Thema klarstellen

Zitat 27. Juli 2012 
Klar ist, dass klar sein getrennt geschrieben wird, weil Verbindungen mit sein stets getrennt sind. Ansonsten hängt alles davon ab, ob klar wörtlich zu verstehen ist, im Sinne von „deutlich, durchsichtig“, oder ob es eher übertragen gebraucht wird bzw. zusammen mit dem Verb eine neue Bedeutung erlangt. Deshalb schreiben wir etwas klar sehen im Sinne von „deutlich erkennen können“ getrennt, ebenso klar denken. Zusammenschreibung gilt dagegen für ein Schiff klarmachen ebenso wie für jemandem etwas klarmachen, einen Sachverhalt klarstellen, miteinander klarkommen und klargehen im Sinne von „klappen, funktionieren“.
Ein kleiner Tipp, wie man das überprüfen kann: Versuchen Sie, ob Sie das Verb auch allein verwenden könnten. Wenn „ich sehe dich, und zwar klar“ funktioniert, dann wird getrennt geschrieben. Dagegen wäre „Ich möchte das stellen, und zwar klar“ eindeutig nicht korrekt. Die Verbindung von Verb und klar ergibt demnach ein neues Wort, welches zusammengeschrieben werden muss. Trifft klar in der Bedeutung „bewusst“ auf werden, dann ist sowohl Getrennt- als auch Zusammenschreibung richtig: Das ist mir erst jetzt so richtig klar geworden / klargeworden. Die Duden-Empfehlung ist die Getrenntschreibung.