Ich habe mich so geschämt

Lese- und Schreibschwäche „Ich habe mich so geschämt“www.spiegel.de
Wie viele Menschen in Deutschland können nicht richtig lesen und schreiben? Forscher wollen am Dienstag neue Zahlen vorlegen. Bisher gingen sie von etwa 7,5 Millionen Betroffenen aus. Dimitra Gotter ist eine davon.

Spiegel +  www.spiegel.de

Warum Martin Sell, 44, nicht richtig lesen und schreiben kann
Martin Sell arbeitet in Wuppertal als Lagerist. Der Job ist hart, denn er hat eine Lese- und Schreibschwäche, obwohl er zehn Jahre lang zur Schule ging. Hier erzählt er, wie er sich durchbeißt. Von Heike Klovert

Menschen mit Lese-, Schreibproblemen berichten

www.suedkurier.de   Zwei Analphabeten aus Konstanz erzählen von ihrem Leben
„7600 Menschen in Konstanz sind funktionale Analphabeten, zwei von ihnen haben mit uns über das Tabu-Thema gesprochen: den beschwerlichen Alltag, die abschätzigen Kommentare – aber auch die Hoffnung, bei Lehrern wie Rotraud Wetzel doch noch Lesen und Schreiben zu lernen.“

www.saechsische.de Wie Jens mit 44 Jahren lesen lernte
Der Dresdner schummelte sich jahrelang durch, damit nicht aufflog, dass er Analphabet ist.

www.mdr.de Ein Analphabet auf der Buchmesse

 

 

Ermutigung im Jobcenter

www.mz-web.de Bildungschwächen abbauen: Für die Kinder nochmal die Schulbank drücken. Bericht über eine Lernerin, Marion B.
„Rund 95 Menschen lernen derzeit in Naumburg, Osterfeld, Weißenfels und Zeitz, ein Großteil davon bei der Caritas. Finanziert wird das Projekt Grundbildung vom Europäischen Sozialfonds mit 80, vom Landkreis mit 20 Prozent. “
https://alpha-netz-lsa.de/

Leichte Sprache: Alpha-Team testet

NDR   „.… sind die Informationen in Leichter Sprache wirklich gut verständlich? Sind die Themen interessant? Was fehlt? Um Antworten auf diese Fragen zu bekommen, lädt der NDR regelmäßig Menschen ein, die aus den unterschiedlichsten Gründen Probleme mit dem Lesen und Schreiben haben – oder hatten. So wie Solveig K. und Axel Baumann.“ https://www.ndr.de/fernsehen/service/leichte_sprache/Leichte-Sprache-Alpha-Team-besucht-NDRde,treffen134.html

„Mein Kopf will immer mehr Futter“

www.berliner-woche.de
„Für die meisten Menschen ist es selbstverständlich, lesen und schreiben zu können. Wie aber fühlt es sich an, wenn diese Kenntnisse fehlen oder nur mangelhaft beherrscht werden? Dietrich Eckardt ist einer, der darüber berichten kann. Der Pädagoge arbeitet für das Mehrgenerationenhaus Phoenix in der Grundbildung und Alphabetisierung. …“

 

Film: Der Analphabet

Bibel TV Verfügbar bis 24.04.2019  Jesse Hallam (Johnny Cash), ein ungebildeter Minenarbeiter aus Kentucky, verkauft seine Farm und zieht nach Cincinnati. Aus dem Erlös des Verkaufs kann er die schwere Rückenmarksoperation seiner Tochter Jenny (Chrystal Smith) zahlen. Um seine Familie langfristig unterstützen zu können, macht er sich auf die Suche nach einem Job. Dabei merkt er aber schnell, dass er seinen Analphabetismus in der großen Stadt nicht verstecken kann. Er entschließt sich zu einem mutigen Schritt und beginnt lesen und schreiben zu lernen.

Ein Betroffener aus Dresden erzählt

aus Dresdner Neuste Nachrichten   „…..  Jochen Hofmann stockt Wort für Wort, er kommt sogar ins Schwitzen. Dabei muss er nur eine kleine Zeile vorlesen: Anlässlich des 500-jährigen Thesenanschlags von Martin Luther. Es ist das erste Mal, dass der Dresdner öffentlich aus einem Buch vorliest. Tagelang hat er für diesen Vormittag in der K&S Tagespflege Dresden-Neustadt geprobt – immer und immer wieder Lesen geübt. Und trotzdem fällt es ihm schwer. …“

Grundbildung im Sozialraum

Schlaatz  Warum sie als junge Erwachsene immer noch nicht richtig lesen und schreiben kann, obwohl sie früher in die Gesamtschule in Teltow ging? „Weil sich die Lehrer nicht um mich gekümmert haben“, sagt Yvonne, die ihren vollen Namen lieber nicht verraten möchte. Aber Yvonne besucht seit eineinhalb Jahren ein Lesecafé der Volkshochschule (VHS) in Potsdam. Jetzt gehe es schon viel besser.
mediathek.rbb-online.de/tv/Brandenburg-aktuell/Projekt-Grundbildung-im-Sozialraum/rbb-Fernsehen