Elfchenhelfer

Elfchenhelfer

Ein Elfchen ist ein sehr kurzes Gedicht – sozusagen Lyrik im Miniformat. Dieses Spiel mit Worten ist ganz leicht zu erlernen: So weist ein Elfchen zwar stets eine strenge Form auf, erlaubt seinem Dichter oder seiner Dichterin gleichzeitig sehr viel Freiheit. Mit dem interaktiven Elfchenhelfer lassen sich die zauberhaften Gedichte schreiben und gestalten!

interaktiver Elfchenhelfer

Planet Schule

125 Adjektive für eine Charakterisierung

Aufsatz-Rad 6.0: 125 Adjektive für eine Charakterisierung     sofatutor

Weitere Themen – auch für Kreatives Schreiben zu verwenden

Schreibanlässe mit Bildern

Es eignen sich alle Arten von Postkarten zum Schreiben und als Sprechanlass, sowohl Kunstpostkarten als auch Fotos, außerdem kann man auch gut Kalenderblätter nehmen.

Sehr gut geeignet für jede Art von Anlass:  OH-Cards hier, siehe auch Kategorie  Kreatives Schreiben
OH-Karten, Persona, Saga, Habitat, Mythos

Bildkarten Erwachsenenbildung Österreich

Bilder wecken Emotionen und Aufmerksamkeit. Sie können faszinieren, begeistern, beeindrucken, aber auch – wie es etwa die Werbung nutzt – schockieren. Sie ermöglichen Zugänge zu inneren, unbewussten Prozessen und zu Gefühlen, für die zunächst die Worte fehlen. Eine Wirkung, die in der Seminarpraxis für unterschiedliche Bereiche sehr gut nutzbar ist

Kreatives Schreiben

Die Kursleiterin aus Österreich Evelyn Brandt erläutert  ihr Seminarkonzept im Interview  hier
„Ich plädiere für die Lehr- und Lernbarkeit des Schreibens sowie für die Aufhebung der Grenzen zwischen literarischer und nicht-literarischer Textproduktion und verstehe die Identität des Schreibens in einem zirkulären Prozess. Die Erfahrung zeigt, dass bei den Kursteilnehmer/innen drei Erwartungshaltungen vorrangig sind: Schreiben als Kraftquelle und individuelles Ausdrucksmittel nutzen, als Selbsterkenntnis und Selbsterfahrung, als Bildungsmaßnahme zur Erweiterung der Schreibkompetenz bzw. dem Wunsch nach Veröffentlichung.“

Eco, Umberto (1987): Streichholzbriefe. Die Lust am Schreiben. In: Die Zeit 8, 13. Februar 1987, S. 67. Auch online im Internet: http://pdf.zeit.de/1987/08/die-lust-am-schreiben.pdf [Stand: 29.4.2015].  Umberto Eco bringt es in seinen Streichholzbriefen auf den Punkt: „… auch das Schreiben von Gedichten, Geschichten … sollte etwas sein, was alle tun, so wie man Fahrrad fährt, ohne dabei an den Giro d’Italia zu denken.“

In diesen Ansatz lässt sich auch sich auch das Konzept „Schreibtage“ für Menschen mit Schreibproblemen im Grundbildungszentrum Hamburg einordnen.

 

Kreatives Schreiben Thema: Tierisch gut

11.4. 2015, 10-15h, Maren Schönfeld.

Ein Teil dieser Texte haben die TeilnehmerInnen beim VHS- Fest „Tierisch gut “ vorgelesen.

  1. ABCdarium mit Tieren
    Wortsammlung an der Tafel
  2. Das Krafttier:
    Verwandle dich in ein Tier, das dir in bestimmten Situationen Kraft gibt. Warum ist es gut, das Tier X zu sein?
  3. Wilde Hamburger: Im Stadtpark wurde ein wildes Tier gesehen…
    Denk dir aus, was für ein Tier es sein könnte und was dann geschah.
  4. Rondell *, in dem ein Tier vorkommt
  5. Anfangszeile weiterschreiben, (Gedichte von Sibille Brenner) (Wie geht es weiter)
  6. Postkarten/Bilder mit Tiermotiven, freier Text
  7. Die Verwandlung: Schreibe den Anfang weiter

Rondell *
« Ein Rondell klingt schön«
{ wenn alles zusammenpasst {
Wörter fügen sich zu Sätzen.
« Ein Rondell klingt schön. «
Die Überschrift passt zum Text und
der Text passt zum Thema.
« Ein Rondell klingt schön «
{ wenn alles zusammenpasst. {

Kreatives Schreiben Thema: Nähe – Ferne

Schreibtag Nähe & Ferne   siehe Kategorie Kreatives Schreiben (rechts) oder Stichwort  Schreibtage

  •  Vorstellungsrunde: Jeder sagt einen Satz mit „Heimweh“ oder „Fernweh“.
  •  Wort- und Bildsammlung auf einem großen Blatt Papier (man kann z.B. einen Reiseort aufmalen) Die Gruppe kann sich teilen, ein Teil schreibt Wörter und Assoziationen zu „Nähe“, der andere zu „Ferne“
  •  Wortsammlung
    auf einem großen Blatt Papier Wörter und Assoziationen zu „Nähe“ und zu „Ferne“
    die Ferne, entfernen, fernab …  Synonyme: weit, abseits, weit weg sein, eine ganze Ecke weg
    Nahaufnahme, Nähe, Nahbereich  …  Synonyme: benachbart zu nahe treten (kommen
  •  Tretjakows Tasche: Jede/r holt einen Gegenstand aus seiner Tasche und schreibt einen Brief an den Gegenstand: Was bedeutet der Gegenstand mir, warum habe ich ihn immer dabei?
  •  Redewendungen: Jeder schreibt seine Gedanken zu einer Redewendung auf. Zu wem würde er das sagen?
  •  Menschliche Nähe: Jeder zieht eine Personenkarte (PERSONA) und stellt sich vor, die Person sei mit ihm verwandt oder befreundet. Dazu erfindet jeder eine kleine Geschichte, gibt der Person einen Namen und bindet sie in die eigene Familie oder den Freundeskreis ein.
  •  Fernweh: Jede/r zieht eine Postkarte mit einem Ort darauf und schreibt eine Urlaubsgeschichte.
  •  Goethe: Schreiben nach Beobachtung.
    Jeder sucht sich ein Fenster und schreibt auf, was er draußen sieht. Nach 10 Minuten wird die Perspektive gewechselt und jetzt schreibt er auf, wie er sich da sitzen und schreiben sieht, wie es ihm dabei geht, was er empfindet, ob ihm was einfällt. Nach weiteren 10 Minuten ist Ende.
  •  Elfchen? Oder Akrostichon? Als Gedichtform?

Kreatives Schreiben Thema: Talente

Aufgaben Schreibtag Talente

  1. Vorstellung: Welches Talent hättest du gerne – auf einen Zettel. Raten lassen was zu wem gehört.
  2. Cluster mit dem Wort Talent in der Mitte (Tafel oder Flipchart, bunte Stifte), alle schreiben drum herum, das führt dann auch zur Aufgabe 3
  3. Was ist ein Talent: Definition mündlich, Sammlung der Begriffe (Karten) und Zuordnung zu den Überschriften – Welche Talente gibt es
  4. Das Talent – Person + Talent ziehen – Geschichte schreiben
  5. Magisches Talent
    Du hast eine besondere Fähigkeit, warum hättest du sie gerne, wozu benutzt du sie? suche dir eins aus der Liste.
  6. Talentschnipsel
    Einen Anfang weiterschreiben. Ziehe einen Schnipsel (Ausschnitte von Schriftsteller Texten) und schreibe weiter.

Es gibt das Buch “Schreibtage zu bestellen für 20 €      schladea ät gmail Pünkt com

 

Keine Angst vor dem leeren Blatt

Methoden aus dem Kreativen Schreiben helfen –  siehe auch auf dieser Seite Kategorie rechts  „Kreatives Schreiben“   Das Drauflos-Schreiben (freewriting) und auch die Clustermethode  kann man sehr gut auch in Lese-, Schreibkursen anwenden

www.erwachsenenbildung.at    Schreibjournal, Morgenseiten und Freewriting helfen, Schreibblockaden zu überwinden und Schreibroutine zu erlangen.

Schreibjournal: Archiv für Ideen und Befreiung von belastenden Gedanken

Morgenseiten: Keine Angst vor dem leeren Blatt!

Videoanleitung zum Freewriting auf Deutsch  (Franziska Nauck, schreibflow.de)

Kreatives Schreiben Thema: Anfang

Schreibaufgaben zum Thema ANFANG

 1. Schreibaufgabe: Anfangswörter
Bilde mit den A N F A N G-Buchstaben Wörter

2. Schreibaufgabe: Anfangsgeschichte
Suche Dir ein Foto aus und schreibe eine Anfangsgeschichte.
Material: Bilder aus Zeitschriften u.ä. auf Karteikarten geklebt: z.B. Feuerwerk, Hochzeit, Geburt, Embryo, ein Schneeglöckchen, Schulanfänger

 3. Schreibaufgabe: Gedicht mit allen Sinnen
Schreibe ein Gedicht nach folgender Vorlage:

Beispiel: Anfang

Wie sieht der Anfang aus?

Wie schmeckt er?
Wie hört er sich an?
Wonach riecht er ?
Wie fühlt er sich an?

Rosarot

Ein frisches Brötchen
Etwas Neues klingt an
Schulschweiß
Weich und geschmeidig             Rose

 4. Schreibaufgabe: Roman-Anfang
Suche Dir einen Roman Anfang aus und schreibe weiter.
Material: Roman-Anfänge (Datei anfordern), ohne Angabe des Titels, auseinander geschnitten oder je auf einer Seite.
Beispiel: Ob ich mich als Held meines eigenen Lebens erweisen werde oder ob dieser Rang irgendeinem anderen gebühren wird, müssen diese Seiten zeigen. (David Copperfield, C. Dickens)

5. Schreibaufgabe:Satzanfänge
Beende die Satzanfänge (hier kursiv geschrieben)!
Beispiel:

Ich bin………. das Tüpfelchen auf dem i.
Ich war ……..  das hüpfende Komma.
Ich werde …..der springende Punkt.
Ich schreibe ..nie mehr Sätze mit dass oder das.                             R.

 

Mit Buchstaben malen und gestalten

  • Unbedingt ausprobieren !! Texter  hier

lehrer- online Fundstück  „Beim Texter geben Sie oben (rechts ,Achtung bestehenden Text löschen) in das Feld Ihren Text ein. Dann wählen Sie nur noch die Schrift- und Hintergrundfarbe, die Größe der Buchstaben und wie sehr sich diese drehen sollen. Jetzt kann’s losgehen mit dem Buchstabenmalen: Gleiten Sie mit dem Cursor bei gedrückter linker Maustaste über den noch leeren Bildschirm und füllen Sie diesen mit den bunten Buchstaben Ihres eingegebenen Textes. Wie schnell Sie mit der Maus über den Bildschirm gleiten, beeinflusst auch die Größe der Schrift. So erstellen Sie Bilder mit mehr oder weniger gut lesbarer Botschaft.     Buchstabenwünsche

  • Eine andere Möglichkeit Texte zu gestalten  wordle

„Anlehnend an die aus Weblogs bekannten Tag-Wolken ist „Wordle“ in der Lage, eine eigenständig zu erstellende Sammlung von Worten grafisch aufzubereiten und optisch ansprechend darzustellen.
Dabei wird die Anzahl der Wortnennungen dadurch berücksichtigt, dass „Wordle“ in der grafischen Ausgabe häufige Nennungen durch Vergrößerung der Schrift für das betreffende Wort darstellt. Wird beispielsweise eine Sammlung von Obstsorten erstellt und der Begriff „Apfel“ dreimal genannt, „Orange“ aber nur einmal, so wird entsprechend ersterer dreimal so groß präsentiert wie letzterer. “   lehrer-online   neuerer Artikel hier

 

Kreatives Schreiben zum Thema Heimat/Zuhause

Aufgaben und Wortlisten zum Thema Heimat Heimat Aufg u Wortlisten

Siehe auch bei Kategorie rechts Kreatives Schreiben, weitere Themen  im Buch „Schreibtage“  und  hier

Zuhause gibt es keine Finsternis
Da gibt es Licht und Wärme, Geborgenheit.
Viel braucht man dazu nicht.
-Zuhause gibt es keine Finsternis-
Und wenn es doch mal so sein sollte, weil man Kummer hat, gibt es schöne Bücher die uns mitnehmen auf ihre Abenteuerreise und ihre bunte, lichtdurchflutete Welt.
Und schon ist die Finsternis verschwunden auch wenn in ihrer Welt Finsternis h herrscht, da mal das Böse Einzug gehalten hat, ist doch ein kleines Männchen da, der die Finsternis vertreibt.
So ist ein jedes Buch auch ein kleines Zuhause für sich.
Sabine

Winterliches Schreiben

Der Schreibtag „Winterliches“ fand an einem Sonnabend von 10-16 Uhr statt. Teilgenommen haben Lerner, die lesen können und sich trauen, drauflos zu schreiben.  Wer den gesamten Ablauf mit allen Schreibaufgaben  haben möchte (upload  funktioniert leider gerade nicht),  bitte Mail schreiben   schladea ät gmail Punkt com

6. Schreibaufgabe: Weihnachtsstollen
Deine Zutaten und Herstellung eines speziellen Weihnachtskuchens oder für einen bunten Teller.

Diesmal benutzt du nicht die üblichen Dinge wie Nüsse, Mandeln, Zimt, Mandarinen, sondern Wünsche, Hoffnungen und Gefühle.       
                                                                                                        
                                                                                                                                        

Beispiel :
Bunter Teller
viele liebe Worte und ein Dutzend Küsse
ein Liebesgedicht
eine Ganzkörpermassage
Umarmungen
viel Freude und Lachen
Gesundheit und Erholung
viel Zeit für Kreativität
Zufriedenheit

Heike

Andere Schreibtage sind in dem Buch Schreibtage siehe rechts unter dem  Schlagwort“ Kreatives Schreiben“

Siehe auch Stichwort „Weihnachten“