Gesundheit für alle – Gesundheit, geringe Literalität und Grundbildung

Basisbildung neu denken – ein ESF-Projekt entwickelt neue Wege

Das Entwicklungsprojekt „Basisbildung neu denken“ setzt auf einen neuen Ansatz innerhalb der Basisbildung: „Positive deviance“ soll den Zugang zu Teilnehmenden schaffen und Inhalte „von der Zielgruppe für die Zielgruppe“ vermitteln. …
Das Kärntner Bildungswerk führt aktuell in Kooperation mit den Kärntner Volkshochschulen und dem Verein Bildung und Lernen, seit Beginn 2019 das Projekt „Basisbildung neu denken“, gefördert durch den Europäischen Sozialfonds, an drei Standorten in Kärnten durch. Hierbei werden neue Ansätze und neue Methoden eingesetzt, um ein innovatives Basisbildungsangebot zu entwickeln.

Virtueller OERinfo-Workshop „Leseförderung trifft Open Educational Resources”

am 01.09.2020
Die Informationsstelle Open Educational Resources (www.o-e-r.de) lädt alle Interessierten zu einem virtuellen Austausch über offene Bildungsmaterialien in der Leseförderung ein. In einem ersten Teil werden Fragen zu OER geklärt und es wird darüber diskutiert, wie freie Bildungsmaterialien in der Leseförderung eingesetzt werden können. Im zweiten Teil geht es dann ganz praktisch zur Sache: In drei Mini-Workshops, die rotierend besucht werden können, wird den Teilnehmenden gezeigt, wo OER zu finden sind, wie schnell und einfach ein Arbeitsblatt erstellt werden kann und wie OER für das Vorlesen genutzt werden können. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

online Wortwolken Generator

www.wortwolken.com Kostenlos
Wortwolken.com ist ein kostenloser Generator für Wortwolken und Tagcloudwolken. Wortwolken.com lässt sich auf deinem PC, Tablet oder Smartphone einsetzen. Kopiere einen Text, lade ein Dokument herauf oder öffne einen Link, um automatisch eine Wortwolke oder Tagcloud zu erzeugen. Passe die Wolke deinen Wünschen an mit verschiedenen Formen, Themen, Farben und Schriftarten. Du kannst auch die Wortliste bearbeiten, sowie die Größe der Wolke und den Wortabstand einstellen. Wenn dir das Ergebnis gefällt, speichere es als Bild und teile es online.

Datei – Text bearbeiten – Wortliste einfügen 

Forum Deutsche Sprache

www.forumdeutschesprache.de/… Gleichwohl gibt es im gesamten deutschsprachigen Raum noch keine größere öffentliche museale Einrichtung, die sich mit der deutschen Sprache und ihrer Verwendung befasst. …. Es wird der zentrale Ort sein, an dem die (deutsche) Sprache ausgestellt, diskutiert, erlebt, gesammelt, durchschaut und verstanden wird. Durch seinen modularen Aufbau wird das Forum Deutsche Sprache seinen Besucherinnen und Besuchern jedoch mehr bieten als eine attraktive Sprachausstellung.

Artikel vom International Review of Education des UNESCO-Instituts

anbei einige neu publizierte, frei zugängliche Artikel aus dem International Review of Education des UNESCO-Instituts für Lebenslanges Lernen. Ein Blick auf die Abstracts lohnt sich meines Erachtens bei allen vier Aufsätzen, Anke Grotlüschen

 July 2020 (free to access until 31 August):

Proficiency level descriptors for low reading proficiency: An integrative process model Tabea Durda, Cordula Artelt and Clemens M. Lechner
link.springer.com/article/10.1007/s11159-020-09834-1

Doing competence: On the performativity of literacy and numeracy from a post-structural viewpoint Lisanne Heilmann
link.springer.com/article/10.1007/s11159-020-09841-2

August 2020 (free to access until 30 September)

Micro and macro drivers affecting adult literacy proficiency profiles across countries Richard Desjardins
link.springer.com/article/10.1007/s11159-020-09842-1 

Adult learning and education as a tool to contain pandemics: The COVID-19 experience Henrique Lopes and Veronica McKay
link.springer.com/article/10.1007/s11159-020-09843-0

ALFA-News vom 30. Juli 2020 vom BVAG

Falls jemand den Newsletter von Bundesverband Alphabetisierung nicht abonniert hat, hier die Webversion

BVAG: Umfrage „Beschäftigungsbedingungen in Alphabetisierung und Grundbildung“
Immer wieder ist es Thema: Der Grundbildungsunterricht soll professioneller werden. Kursleitende sollen sich fortbilden, neue Methoden ausprobieren, individuell auf Einzelne in heterogenen Gruppen eingehen. Worüber dabei häufig nicht gesprochen wird, sind die Bedingungen, unter denen Kursleitende arbeiten.
Wir möchten die Beschäftigungsbedingungen zum Thema machen und widmen Ihnen die Winterausgabe der Zeitschrift ALFA-Forum. Dafür fragen wir Sie heute nach Ihren Erfahrungen und Ihrer Meinung und freuen uns über jede Antwort, die wir bis zum 14.08.2020 erhalten!
Hier geht es zur Umfrage, für deren Beantwortung Sie nur wenige Minuten benötigen.

 

In diesen Branchen gibt es besonders viele Analphabeten

www.welt.de  Mit 29,5 Prozent ist auch unter Reinigungskräften sowie unter Arbeitern, die stationäre Anlagen und Maschinen bedienen (29,3 Prozent), der Anteil der funktionalen Analphabeten hoch. Das Gleiche gilt für Fachkräfte am Bau, von denen mit 26,9 Prozent mehr als jeder Vierte betroffen ist. Auch 18,1 Prozent der Elektriker werden von den Bildungsforschern zu den gering Literalisierten gezählt.

Die Aussagen basieren auf LEO 2018 und den Längsschnitt-Daten aus dem GeLiNu-Projekt.

frei zugängliche Fachaufsätze aus dem IRE – WG: Editor’s monthly choice July 2020

June 2020 (free to access until July 31)

Practice makes perfect: Practice engagement theory and the development of adult literacy and numeracy proficiency
Stephen Reder, Britta Gauly and Clemens Lechner
link.springer.com/article/10.1007/s11159-020-09830-5

Evolution of adult numeracy from quantitative literacy to numeracy: Lessons learned from international assessments
Dave Tout
link.springer.com/article/10.1007/s11159-020-09831-4
 

July 2020 (free to access until 31 August):

Proficiency level descriptors for low reading proficiency: An integrative process model
Tabea Durda, Cordula Artelt and Clemens M. Lechner
link.springer.com/article/10.1007/s11159-020-09834-1

Doing competence: On the performativity of literacy and numeracy from a post-structural viewpoint
Lisanne Heilmann
link.springer.com/article/10.1007/s11159-020-09841-2

Fortbildungen mit Peter Hubertus

Peter Hubertus   peterhubertus.de, in der Alphabetisierung seit der ersten Stunde aktiv tätig, weitere Infos auf der Homepage.  Hier alle Termine für 2020 Termine

nächster Termin   18./19.09. und 25./26.09.2020,  Bremen Einführung in die Alphabetisierung (zweiteilig) Bremer Fachstelle für Alphabetisierung Weitere Informationen hier