Selbsthilfegruppen Lesen und Schreiben

Infos zum Thema Selbsthilfegruppen Lesen und Schreiben wird immer aktualisiert hier

Hier eine Liste der Selbsthilfegruppen in der Alphabetisierung, die immer aktualisiert wird

  • Alpha-TeamSelbsthilfegruppe Lesen und Schreiben Hamburg , Selbsthilfe und Öffentlichkeitsarbeit,   Wann: an jedem 2. Freitag des Monats Kontakt:   Telefonnummer 0151 232 19 000, alpha-team@web.de ,   Senator besucht das Alpha-Team   hier,      Artikel in verdi Gewerkschaftszeitung hier   
  • Berlin Selbsthilfegruppe ABC hier
  • Chemnitz: Die ABC Selbsthilfegruppe des CJD in Chemnitz unterstützt Personen, die Probleme beim Lesen und Schreiben haben. Die Gruppe trifft sich jeden zweiten Montag im Monat von 16:00 – 18:00 Uhr, um gemeinsam zu lernen oder über Probleme zu diskutieren. Sie freut sich über neue Mitglieder. Weitere Informationen und Anmeldung über: Sylvana Gerber, CJD Sachsen, Beckerstraße 35, 09120 Chemnitz, Tel.: 0371-36 7772-13, sylvana.gerber@cjd.de 
  • SALuMa facebook Selbsthilfegrupp Analphabeten Ludwigshafen -Mannheim e.V.
    wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Defiziten in Wort und Schrift zu unterstützen.alpha.rlp.de
  • Trier Wortsalat   volksfreund

Bitte der Alfa-Selbsthilfegruppe

Wir vom Alfa-Selbsthilfe-Dachverband e.V. brauchen deine Hilfe, denn wir haben uns Bildung für alle auf die Fahne geschrieben. Grade jetzt in Zeiten der Corona-Pandemie und dem daraus folgenden Bildungsengpass hilft uns jedes Video!
Für Kinder, und Jugendliche, die zu Hause nur wenig oder keine Unterstützung bekommen und für alle gering Literarisierten (funktionale Analphabeten) ist Corona eine Katastrophe.
Unsere Arbeitsgruppe „Buchmesse“ plant eine „Mit-Mach-Aktion“. Lernende, Autoren, Schauspieler und Unterstützer der Alfa-Selbsthilfe e.V. sind eingeladen ein Video zu erstellen. Jedes Video soll mit dem Satz: „Als ich nicht lesen konnte“ oder „Wenn ich nicht lesen könnte“ beginnen und zwischen zwei und fünf Minuten lang sein, zum Beispiel mit dem Handy.
Senden Sie das Video bitte bis Oktober zur Sammelstelle zur Projekt Ansprechpartnerin Karin Ahmad-Moering Telefon 017627760389 E-Mail-Adresse: karin.ahmad@alfa-selbsthilfe.de
Sie werden  zu Herrn Michael Freund (www.machfilm.de) weitergesendet und zu einer Präsentation zusammengestellt.
Mit freundlichen Grüßen der Alfa-Selbsthilfe-Dachverband e.V. Team
Jutta, Karin, Kerstin
 

Besuch der Selbsthilfe-Gruppen – Waldes Lust

Eine Wanderung von Leipzig bis Frankfurt! Zu Fuß, mit Fahrrad und dem Wohnmobil.
Jutta Stobbe (Botschafterin für Alphabetisierung)  besucht alle Alpha-Selbsthilfe Gruppen in Deutschland und postet darüber auf Facebook unter dem Titel Waldes Lust
Jutta erreicht man überkerstin.goldenstein@alfa-selbsthilfe.de

Sie schreibt: „Ich würde euch gerne mal wieder Treffen, zum Austauschen, wie geht es euch, was gibt es neues in euer Selbsthilfegruppe, welchen Schwierigkeiten habt ihr in Zeiten mit Corona. Gerne berichte ich auch was es neues bei mir und meiner Tätigkeit als Botschafterin für Alphabetisierung gibt.“

Siehe auch Alfa-Selbsthilfe  und  SALuMa e.V.

Kommentar auuf der Seite vhs-ehrenamtsportal.de

Hallo zusammen,
über die Seite alpha-fundsachen bin ich auf einen Podcast aufmerksam geworden, den ich wirklich großartig finde: Im ABC-Podcast berichtet die Lernbotschafterin Jutta Strobe von ihrer 9-monatigen Abschiedstournee, in der Sie Selbsthilfegruppen der Alphabetisierung und Grundbildung besucht. Und das in der Pandemiezeit alles zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Wohnmobil :bike: :minibus: :leg:. Neben Berlin, Lüneburg, Hamburg und Oldenburg stehen noch viele weitere große und kleine Städte auf Ihrem Plan. Auch zu den Themen Förderung, bröselnde Kurse und wegfallende Selbsthilfegruppen nimmt sie kein Blatt vor den Mund!

Wirklich ein tolles Engagement und ein ehrlicher Einblick in die ehrenamtliche Praxis. Hört unbedingt einmal rein. Ich kann viele Aussagen aus dem Podcast nachvollziehen und bestätigen. Wie seht ihr das?

Viele Grüße und danke an Almut Schladebach fürs Teilen!
Daniel

 

Corona-Tagebuch

übernommen von  alphabetisierung.de 

  • Abschluss
  • Drittes Video in der ALFA-Mobil Reihe „Corona-Tagebuch“
    Wie beeinflusst die Corona-Zeit den Alltag von Menschen, die nicht richtig lesen und schreiben können? Lese- und Schreibkurse können nicht stattfinden, aber ist das Lernen auch alleine möglich? Im dritten Video der ALFA-Mobil Tagebuch-Reihe berichtet diesmal Tina Fidan aus Berlin von ihrem Alltag. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Selbsthilfegruppe Wortblind wird zur Corona-Zeit besonders kreativ
    Unter dem Motto „Wortblind bleibt zu Hause – Wortblind hält zusammen“ entstand in den vergangenen Monaten ein ganz besonderes Tagebuch der Selbsthilfegruppe Wortblind und ihren Mitstreitenden. Es wurde von Spaziergängen berichtet, Anleitungen zum Nähen von Gesichtsmasken und Patchwork-Decken ausgetauscht, Koch- und Backrezepte geteilt und noch vieles vieles mehr! Hier gelangen Sie zum Tagebuch.

Leichte Sprache: Alpha-Team testet

NDR   „.… sind die Informationen in Leichter Sprache wirklich gut verständlich? Sind die Themen interessant? Was fehlt? Um Antworten auf diese Fragen zu bekommen, lädt der NDR regelmäßig Menschen ein, die aus den unterschiedlichsten Gründen Probleme mit dem Lesen und Schreiben haben – oder hatten. So wie Solveig K. und Axel Baumann.“ https://www.ndr.de/fernsehen/service/leichte_sprache/Leichte-Sprache-Alpha-Team-besucht-NDRde,treffen134.html

Oldenburg: Ausstellung „Anerkennung“

ABC-Projekt 
youtube „Zu Wort kommen!“ – Trailer für die Ausstellung „Anerkennung!“ im Stadtmuseum Oldenburg   

Die ABC-Selbsthilfegruppe Oldenburg und ihr Mentor Achim Scholz waren zum ersten Mal beteiligt bei der Konzipierung und Umsetzung einer Sonderausstellung über Menschen mit einer Lese- und Schreibschwäche. Sie ist Teil der am 11. November im Oldenburger Stadtmuseum eröffneten Ausstellung „Anerkennung! Von gesellschaftlichen Kämpfen um Teilhabe“.  11.11.2018 – 13.01.2019