Leselernpaten jetzt digital

Leseförderung trotz Corona: Zum gemeinsamen Vorlesen, Lachen und vertrauten Gesprächen treffen sich normalerweise bundesweit 16.600 Lesekinder einmal pro Woche in der Schule mit einem Lesementor. Doch durch die Corona-Pandemie ist dieser direkte Kontakt nun einschränkt oder gar nicht möglich. Daher haben der MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. und seine 92 regionalen Vereine neue kreative und digitale Wege für die Leseförderung entwickelt.

Warum Eltern wenig vorlesen

bildungsklick  Rund 32 Prozent der Eltern in Deutschland lesen ihren Kindern selten oder nie vor – diese Zahl ist seit Jahren konstant. Erstmalig geht die Vorlesestudie 2020 der Frage nach, welche Gründe dahinterstecken. Dazu wurden bundesweit 528 Eltern befragt, die maximal einmal pro Woche vorlesen.

Lautlese-Tandems im Schulunterricht

 Online-Seminar am Donnerstag, 26. November 2020 www.derlehrerclub.de/tandem-lesen

www.derlehrerclub.de   Tandem-Lesen mit Lektüren Leseflüssigkeitstraining für den Unterricht .In einer kurzen Lehrerhandreichung, einem Erklärfilm und einem
Online-Seminar (08.09.2020)
bieten wir Ihnen Methodentipps für den Einsatz des Tandem-Lesens in Ihrem Unterricht.

LiD  das Kapitel „Lautlese-Tandems. Auf die Plätze – fertig – lesen!“ (Seite 6 bis 11). Die gesamte Broschüre steht zum Download zur Verfügung unter www.biss-sprachbildung.de.
siehe auch alphaPROF

Grafik: Lese-Olympiade - Die Trainingsroutine im Ablauf

Gesund durch Lesen?

www.swr.de Gesund durch Lesen? Was Bücher für Körper und Seele tun. Manuskript PDF

Bücher zum Thema Lesen

Warum Lesen. Mindestens 24 Gründe

Die Romantherapie, 253 Bücher für ein besseres Leben

Wenn Kopf und Buch zusammenstoßen, Lesebuch über das Lesen

Warum lesen?  Chriaan L.Hart Nibbrig    nur noch antiquarisch

Eine Geschichte des Lesens

Verführung zum Lesen

Lesen als Medizin

Das lesende Gehirn: Wie der Mensch zum Lesen kam – und was es in unseren Köpfen bewirkt

 

„Lesen im Fachunterricht“

bildungsklickIn dem neuen praxiserprobten Band „Handbuch Lesen im Fachunterricht“, der sich an Fachlehrkräfte der Sekundarstufe richtet, erläutert Prof. Leisen wie man Schülerinnen und Schülern bei der Textarbeit im Fachunterricht über Verstehenshürden hinweg helfen und sie zu einem vertieften Verständnis der gelesenen Texte führen kann.
Zur Neuerscheinung „Handbuch Lesen im Fachunterricht!“ findet am 13.10.2020 ein Online-Seminar mit Prof. Leisen statt. Darin werden ausgewählte Methoden aus seinem neuen Handbuch vorgestellt. Zur Anmeldung

Weltvorlesetag 2020

www.vorlesetag.deAm 20. November 2020 findet der Bundesweite Vorlesetag bereits zum 17. Mal statt. In diesem Jahr stellen wir den Aktionstag unter das Jahresmotto „Europa und die Welt“ – denn Vorlesen verbindet. Vorleserinnen und Vorleser können ihre großen und kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf geografische und kulturelle Entdeckungsreisen durch die Länder unserer Welt und mit zu Menschen nehmen, die ganz unterschiedlich und doch so ähnlich sind.

Neuigkeiten vom DGLS

Deutsche Gesellschaft für Lesen und Schreiben

Christine Garbe hat ein neues Buch  zur Förderung von Lesekompetenz veröffentlicht, Einblick auf der Internetseite : https://dgls.de/die-dgls-berichtet/garbe-christine-lesekompetenz-foerdern/

Hans Brügelmann hat in Zusammenarbeit  mit Bode-Kirchhoff, N., Bohnenkamp, A., Brinkmann, E., Nickel, S., Reiske, J. ebenfalls einen Text zum Lesen verfasst. Es geht dabei darum, das leise und funktionale Lesen zu stärken. Download: https://t1p.de/leises-lesen-2 oder  https://www.pedocs.de/volltexte/2020/20356 
Dazu finden Sie auch einen Beitrag auf unserem Blog: 
https://dgls.de/uncategorized/leises-und-funktionales-lesen-staerken/