Fachtagung: Sensibilisierung und Zielgruppenerreichung in der Basisbildung

Österreich – Fachtagung zum Jubiläum 30 Jahre Basisbildung VHS Floridsdorf
16. November 2021 – 12:30-18:00 Uhr , hybrid Veranstaltung
Expert*innen aus Deutschland und Österreich stellen dazu aktuelle Forschungsergebnisse sowie Erfahrungen aus der Praxis vor. In Ergänzung werden im Rahmen der Workshops durch Unterrichtende und Teilnehmer*innen Lehr- und Lernprozesse aus der Basisbildungspraxis vorgestellt.

 

Abschlussveranstaltung CurVe II

9. November 2021 (online) „CurVe Dialog Finanzielle Grundbildung. Finale –
Auf die Plätze, fertig, los! Anmeldung unter: www.pretix.eu/DIE/curvedialog

Finanzielle Grundbildung hat sich als ein Teilbereich einer lebenswelt- und alltagsorientierten Grundbildung etabliert. Im Forschungs-, Entwicklungs- und Transferprojekt „Curriculum und Professionalisierung der Finanziellen Grundbildung – CurVe II“ sind Konzepte und flexibel einsetzbare Lehr- und Lehrmaterialien sowie Ansätze zur Sensibilisierung und Professionalisierung entstanden. 

100 Minuten Grundbildung

29. September 2021 12 Uhr,  Grundbildung am Mittag: 100 Minuten für das „neue Normal“
Aufatmen, Austausch und Ausblick in der Grundbildung nach der turbulenten Zeit
Online-Workshop. Für Anmeldungen und/oder Fragen: meral.koebrich@vhs.bremerhaven.deoder grubi@vhs-bremen.de. Anmeldeschluss  27. September 2021.

Fachtagung in Sachsen 2.9. + 20.09. – 29.09.2021

„Fortsetzung folgt: Literalitätsforschung, Grundbildungsbedarfe und Unterstützungsangebote“
An Teil I, den Vorträgen, können Sie via Webex teilnehmen. Den Link nach Anmeldung per E-Mail.
Teil II, die Workshops, finden vom 20.09.2021 bis 29.09.2021 in Präsenz statt. Die Veranstaltungsorte entnehmen Sie dem Programm. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben, eine Warteliste wird geführt. Anmeldeschluss: 27.08.2021
Weitere Informationen finden Sie hier.

GBZ Berlin: Online-Fachtag am 29. September 2021

Thema: Ausnahmezustand? Grundbildung im Austausch und Wandel
Unser Fachtag dient auch zur Bestandsaufnahme und zur Diskussion von Zukunftsthemen. Deshalb lassen Sie sich überraschen, worüber in Kurzfilmen Partner:innen der Grundbildung berichten, welche guten Ideen entwickelt und umgesetzt wurden, wie Lernen trotzdem stattfand und welche neuen Projekte ins Leben gerufen wurden. Und nicht zuletzt: das Alpha-Siegel feiert ebenfalls mit einem kurzen Film sein 5‑jähriges Jubiläum! Außerdem wird Marion Döbert, Grundbildungsexpertin und Autorin, im Vortrag die Zusammenarbeit in der Grundbildung im Rückblick auf fast 40 aktive Jahre darstellen.

Einen Programmüberblick können Sie hier einsehen, eine Übersicht der geplanten Themengruppen finden Sie in diesem PDF. Bitte melden Sie sich bis zum 22.09.2021 verbindlich unter folgendem Link an: hier

„Besser Lesen und Schreiben lernen“:

Online-Treffen soll sensibilisieren hier
Anmeldung für die Online-Sensibilisierung unter: alphakurs@andernach.de
Unter dem Motto „Gemeinsam für Grundbildung: Besser Lesen und Schreiben lernen“ machen das Projekt GrubiNetz – Kompetenznetzwerk Grundbildung und Alphabetisierung Rheinland-Pfalz, das Haus Felsenkeller, die Kreisvolkshochschule und das Mehrgenerationenhaus „Mittendrin“ am 16. Juni auf die Situation von Menschen auf dem Weg zur Schrift aufmerksam.

Arbeitsorientierte Grundbildung in Deutschland

Abschlussveranstaltung 24.06.2021 und 01.07.2021  www.grundbildung-wirkt.de

Das Projekt ABAG² (Lernende Region-Netzwerk Köln e.V. und Universität zu Köln) hat sich in Abstimmung mit der Koordinierungsstelle der AlphaDekade und im Rahmen von Interviews mit Expertinnen und Experten intensiv mit den Fragen beschäftigt, welche Strukturen und Ressourcen in Deutschland im Themenfeld der Arbeitsorientierten Grundbildung (AoG) bestehen und welche Empfehlungen für zukünftige Entwicklungslinien formuliert werden können. www.alphadekade.de

www.alphadekade.de/files/

AlphaDekade-Konferenz 2021 Dokumentation

www.alphadekade.de    Konferenz  1. / 2. März  Titel „Ansprechen. Motivieren. Dranbleiben.“  Dokumentation
Fragen: Wie können mehr gering literalisierte Erwachsene für Alphabetisierungs- und Grundbildungsangebote gewonnen und zum Lernen motiviert werden? Wie können Ansprache und Beratung noch besser aufeinander abgestimmt werden? Wie kann Grundbildungsmarketing funktionieren und Unterstützungsangebote bekannt gemacht werden? Wie kann ein positives und akzeptierendes Klima in der Bevölkerung für das Thema hergestellt werden?