Unterricht: Umgang mit Kniebelastungen

Berufe mit Kniebelastungen,  Folien mit Informationen, Tipps und Übungen hier
2 Arbeitsblätter hier

Informationen für Lehrende zum Thema Knie  hier

Die Homepage Lernen und Gesundheit bietet auch andere interessante berufsbezogene Themen :
Schichtarbeit, Heben und Tragen, berufsbedingte Allergien  u.a.

 

Unterricht Lesen: „unnütze“ Körperteile?

derlehrerclub/Geolino  hier

„Weisheitszähne, Wurmfortsatz & Co – im Juni liegt der Fokus auf Körperteilen, die im Lauf der Evolution ihre ursprüngliche Funktion verloren haben und uns dennoch erhalten geblieben sind. Welche Aufgaben hatten diese sogenannten Rudimente ursprünglich?“

Eher geeignet für gute Leser. Aber sinnerfassendes Lesen kann geübt werden, durch die zu bearbeitenden Fragen am Schluss. AS

Unterricht: Konzentration und Stressabbau

Lehrer Online  hier

direkt   Schulportal „Lernen und Gesundheit“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)

„Mit diesen Unterrichstmaterialien erkennen die Lernenden die Auswirkung von Stress auf das eigene Lernverhalten und probieren Möglichkeiten der Aufmerksamkeitssteuerung aus.“

Die Materialien sind wohl eher für ältere Schüler und nur bedingt in Lese- Schreibkursen direkt verwendbar, aber als Information für Kursleitende und teilweise auch für Lerner verwendbar. AS

 

Unterricht Gesundheit – Ernährung

Bundeszentrum für Ernährung (früher AID) Food Literacy: Ein innovativer Methodenkoffer

Softdrinks lehrer-online

Online-Material zu Ernährungsthemen https://learning.alimentarium.ch/de

Fast Food  – Pro und Contra, Schulportal „Lernen und Gesundheit“  hier     Der Text Hintergrundinformationen ist nur für geübte Lese einsetzbar AS

Gesund essen: Fit durch den Tag  Die aktuelle Einheit im Schulportal „Lernen und Gesundheit“ für die Berufsbildung befasst sich mit dem richtigen Essen zum richtigen Zeitpunkt.

Was isst die Welt? 36 Familien zeigen, was sie in einer Woche essen,  fotografiert von Peter Menzel,  Hungry Planet Family Food Portraits hier

 

Unser Körper

Eigentlich für Kinder, für bestimmte Sachen muss man sich anmelden, zu diesen Seiten kann ich (noch) nichts sagen, aber für das anschauliche  Lexikon ist  auch für Erwachsene gut nutzbar.    AS

http://www.unserkoerper.de/

07.01.2011, Google Body – 3D-Fahrt durch den Körper In den Google-Labs ist ein sehr interessantes Projekt online gestellt worden: „Google Body Browser“ ermöglicht eine dreidimensionale Fahrt durch den Körper.
http://www.reticon.de/news/2760.html

Unterricht: Wissenkarten Gesundheit, Schreiben im Krankenpflegeberuf

  •  Training  Schreiben im Krankenpflegeberuf   vhs Bielefeld Modul
  • Alphabetisierung – Grundbildung – Gesundheit   hier
    ESF-Projekt an der VHS BielefeldProjektleitung Marion Döbert

  • Alfa-Forum Gesundheit , 70, Artikel von Marion Döbert  hier

Redensarten
rund um den menschlichen Körper
Baby – Säugling
Drogen
Ernährung
Erste Hilfe
Geschlechtsorgane und Fortpflanzung
Kinder und Gesundheit
Kinder und ihre Krankheiten
Krankheiten
Körperbau
Mein Körper gehört mir
Sinnesorgane
Stimmerzeugung
Verdauung

 

Projekt zum Thema Gesundheit in Bielefeld

Gesundheitslexikon und andere Lesetexte , weiter unten auf der Seite  hier

Zitat presse-service: http://www.presse-service.de/data.cfm/static/771156.html
Damit geht ein Auftrag an die Volkshochschule Bielefeld, eine Fortbildung für Unterrichtende in der Alphabetisierungsarbeit in der ganzen Region OWL zum Thema „Gesundheit in der Grundbildung für Erwachsene“ zu übernehmen. „Gerade Menschen ohne Schrift sind in ihrer Gesundheit stark gefährdet“, so Marion Döbert, Projektleiterin des neuen Projekts „SALUS“ (lateinisch für Gesundheit, Wohlbefinden). „Sie können Beipackzettel und Dosierungsanleitungen nicht lesen, nutzen keine Präventionsangebote, fahren nicht zur Kur, alles aus Angst, mit den ganzen Formularen nicht zurechtzukommen.“ Aber auch die Arbeitslosigkeit vieler Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den VHS-Grundbildungskursen belastet die Gesundheit. „Sorgen nagen an der Gesundheit“, sagt Marion Döbert. Gesundheitsthemen müssten bei der Zielgruppe funktionaler Analphabeten deshalb auch Hilfestellungen für die Alltagsbewältigung umfassen.

Nähere Informationen zum Fortbildungs-Projekt SALUS gibt Marion Döbert telefonisch unter 0521 / 51-3589 oder per E-Mail über marion.doebert@bielefeld.de.