ich-will-deutsch-lernen.de

Infos zum Portal ich-will-deutsch-lernen gibt es jetzt in verschiedenen Sprachen:
Info für Selbstlerner
Info für Selbstlerner ARABISCH [pdf, 172 KB]
Info für Selbstlerner DEUTSCH [pdf, 168 KB]
Info für Selbstlerner ENGLISCH [pdf, 168 KB]
Info für Selbstlerner FRANZÖSISCH [pdf, 168 KB]

Flyer in anderen Sprachen  hier  

Flyer Lehrer [pdf, 1.5 MB]
Flyer Lerner [pdf, 1.6 MB]
Flyer Albanisch [pdf, 723 KB]
Flyer Arabisch [pdf, 738 KB]
Flyer Englisch [pdf, 743 KB]
Flyer Französisch [pdf, 722 KB]
Flyer Griechisch [pdf, 730 KB]
Flyer Rumänisch [pdf, 722 KB]
Flyer Russisch [pdf, 729 KB]
Flyer Serbisch [pdf, 722 KB]
Flyer Spanisch [pdf, 724 KB]
Flyer Türkisch [pdf, 722 KB]

Deutsch lernen mit Stickern

süddeutsche jetzt

„Wie soll man eine fremde Sprache lernen, wenn man nicht mal lesen und schreiben kann? Eine Designstudentin hat dafür ein Buch entwickelt. Eines das fast komplett auf Buchstaben verzichtet.

Amelie Kim Weinert, 25, hat einen Werkzeugkasten zusammengestellt, der Flüchtlingen, die nicht lesen und schreiben können, das Lernen erleichtern soll. Im Interview erzählt sie von ihrem Lehrbuch, das sich nicht nach lernen anfühlen soll. …..

Wie kommen Flüchtlinge und Ehrenamtliche an das Buch?
Bisher gibt es nur ein Exemplar. Meine Idee war ja erst mal nur eine Abschlussarbeit meines Studiums in Visueller Kommunikation. Dass die Idee jetzt so viel Aufmerksamkeit bekommt, motiviert mich, auch nach Finanzierungsmöglichkeiten zu suchen. Aber es haben schon viele Stellen wie Landratsämter, Wohnheime und Ehrenamtliche bei mir angefragt. Die Flüchtlinge sollen auf jeden Fall kein Geld dafür ausgeben müssen.“

Pflegediensthelfer/in – Unterrichtsmaterial für berufliche Grundbildung

  • Die Publikation „Guten Morgen Herr Schabulke“ ist ein Vorschlag für Lehrende, wie sich Deutschkenntnisse für den pflegerischen Arbeitsalltag handlungsorientiert und anwendungsbezogen vermitteln lassen. Sie kann ab sofort über die Lernende Region-Netzwerk Köln bezogen werden. Die Schutzgebühr pro Exemplar beträgt 10,– €.
    Weitere Informationen unter www.bildung.koeln.de/grundbildung
  • vhs-göttingen Kompass 2, Materialien für die Qualifizierung von lese- und schreibungeübten Personen für den Bereich Pflegediensthelfer/-in
    Grundbildung in der Altenpflege  hier
  • Rahmencurriculum Altenpflege dvv
  • INA-Pflege-Toolbox, Unterrichtsmaterialien für die Pflegehilfe, Steffi Badel (Hrsg.) (kein Download) Infos hier
  • Beluga     Pflege: Für Tätigkeiten in der Pflege

weitere berufliche MaterialienKategorie Unterrichtsmaterial Beruf  hier

 

DaF Deutsch-Portale

  • Hier können Lernende beider Gruppen Texte eingeben, um Fehler zu verbessern hier
    „Wollen Sie einen Text auf Rechtschreibung und Grammatik überprüfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Einfach Text eingeben, korrigieren klicken und die Fehler werden angezeigt.“
  • Viele Kursleitende, die in Alpha-Kursen für Deutschsprachige unterrichten, tun das auch im DaF-Bereich, hier das Portal www.deutsch-portal.com
  • ich will Deutsch lernen vom dvv
  • dvv a1.vhs-lernportal.de
  • deutsche Welle

Achtung kostet was, man kann es aber testen linguaTV

Alphabetisierung im Integrationskurs

Im Magazin ‘Auswege– Perspektiven für den Erziehungsalltag’ hat Martin Schönemann einen Erlebnisbericht über seine Arbeit in einem BAMF-Kurs veröffentlicht. Der Artikel dürfte viele KollegInnen an ihre eigenen Erfahrungen erinnern und macht deutlich, dass diese Arbeit zum Teil weit über die bloße Vermittlung von Sprache hinaus geht.  (zit www.grundbildung.org)

  •  Link für den vom Goethe-Institut in Kooperation mit dem BAMF erarbeiteten Test mit dem Baustein Alphabetisierung hier

Alphabetisierung von Migranten

„Diese Menschen vollbringen eine große Leistung“

„Integrationskurs mit Alphabetisierung – eine Herausforderung für Teilnehmer, Dozenten und Lehrwerksautoren

Kleines Gedankenexperiment: Sie können nicht lesen und schreiben und leben in einem Land, dessen Sprache Sie nicht sprechen. Jetzt sollen oder wollen sie beides lernen: das Lesen und Schreiben und die fremde Sprache. Eine große Herausforderung? In der Tat.  “                               mehr bei Bildungsklick