Grammatik

Man muss immer wissen, wo man nachsehen kann (wird ergänzt):

  • Eine gute Seite der Carl-Orff-Realschule. Die Schülerinnen und Schüler können nach Klassen und Gebieten lernen. Unter den Rubriken „Fit in Rechtschreibung“ und „Fit in Grammatik“ werden verschiedene Angebote gemacht. Meist sind es Lückentexte, die ergänzt werden müssen, oder Multiple-Choice-Übungen. Die Lernenden bekommen am Ende der Übung eine Rückmeldung zum Ergebnis.
  • Neben animierten Erklärungen finden sich zu den meisten Grammatikphänomenen Aufgaben in verschiedenster Form: Multiple-Choice-, Drag-and-Drop- sowie Texteingabe-Übungen.
  • www.deutschegrammatik20.de
    Die Deutsche Grammatik 2.0 richtet sich an Lerner von Deutsch als Fremdsprache, die zumindest Grundkenntnisse der deutschen Sprache besitzen. Sie orientiert sich an aktuellen Lehrwerken des Deutschen als Fremdsprache und am Deutschunterricht für erwachsene Lerner. Die Deutsche Grammatik 2.0 soll beim selbständigen Vor- bzw. Nachbereiten des Deutschunterrichts als Nachschlagewerk dienen, das die wichtigsten grammatischen Erscheinungen der deutschen Sprache in kleinen Lernschritten, mit wenig fachsprachlichen Ausdrücken und leicht verständlichen Beispielen darstellt und erklärt.
  • www.grammatischeterminologie.de
    „…Geplant ist eine Liste grammatischer Termini, die die wichtigsten grammatischen Termini vom Laut über Wort und Satz bis hin zum Text umfasst. Da sich eine mehrjährige Bearbeitungsdauer abgezeichnet hat, hat sich die Gruppe entschlossen, die Zwischenergebnisse zu einzelnen Themenkomplexen auf dieser Seite zu veröffentlichen. Als erstes Teilergebnis liegt die Ausarbeitung zum Themenkomplex „Einfacher Satz“ vor. Als nächstes werden die Themengebiete „Komplexer Satz“ und „Wort“ bearbeitet. …“

leicht lesbare Zeitungen

  • DURCHBLICK Göttingen
  • SchreibWutMut Berlin
  • Das Alpha-Team an der Hamburger VHS hat eine Zeituunge erstellt mit dem Namen „Leserei 1“ erstellt .
  • Das Parlament in leichter Sprache hier
  • Apoll-Zeitung vom dvv Lernportal www.ich-will-lernen.de kostenlos als Download  hier
    Die APOLL-Zeitung ist die erste leicht lesbare Zeitung für funktionale Analphabeten. Sie erscheint alle zwei Wochen und stellt aktuelle Themen in kompakten Texten auf einer Seite dar.
  • Landkreis Göttingen: Zeitung in Einfacher Sprache
    DURCHBLICK erscheint alle vier Wochen als „Zeitung in der Zeitung“ im Wochenblatt BLICK. Die VHS Göttingen Osterode ist an der Veröffentlichung der Zeitung beteiligt. Nach Einschätzung der Fachbereichsleiterin Gundula Laudin ist die Zeitung auch für den Einsatz im Alphabetisierungskurs geeignet. Alle bisher erschienen Ausgaben können Sie hier kostenlos herunterladen.
  • taz in Leichter Sprache hier
  • XXX – Die ABC-Zeitung aus Oldenburg kostenlos als Download   hierDiese Zeitung entstand ursprünglich im Rahmen des Moduls Selbstreguliertes Lernen (2008). Aufgrund des großen Erfolges wird die Zeitung auch weiterhin in Abständen von ein bis zwei Monaten erscheinen. Die Inhalte der Zeitung werden komplett von Lernenden erstellt.
  •   Klar & Deutlich    Kostet 40 € im Jahr für 6 Ausgaben       Spaß am Lesen Verlag

    Wer denkt, dass in Deutschland jeder gut lesen kann, der hat sich geirrt. Millionen Mitbürgern fällt das Lesen schwer. Normale Zeitungen, Bücher oder Webseiten finden viele so kompliziert, dass sie sie entweder nicht verstehen oder gar nicht erst anfangen zu lesen. Für diese Menschen machen wir unsere leicht lesbare Zeitung Klar & Deutlich und unsere leicht lesbaren Bücher. Unsere Texte sind in einfacher Sprache geschrieben. So macht es Spaß, sie zu lesen. Auch wenn man nicht so gut lesen kann. Weil sie über aktuelle Themen berichten oder spannende Geschichten erzählen. Und weil sie leicht verständlich sind.

    Klar und Deutlich aktuell  
    In dieser digitalen Wochenzeitung stehen jeden drei der wichtigsten Themen der Woche. Sie landen jeden Montagvormittag direkt in Ihrem E-Mail-Postfach. Kompakt, übersichtlich, verständlich und leicht lesbar!

     

 

LRS – Englisch / Fremdsprache

  • Duden Institute 4/16  Grammatische Strukturen begreifen
  • Aufsatz in der Zeitschrift LeDy 2/2012 vom BVLegasthenie , S 30 ff , leider nicht online
    Vorschläge zur  effektiven Betreuung von Legasthenie im Englischunterricht

    Elke Schneider (Ph D, ) Winthrop  University, E-Mail:  schneidere@winthrop.edu
  • Reading Painter (Methodensammlung)   hier
  • LEGASKIDS.de   hat das Thema aufgegriffen  hier
  • Der Blog von  David Gerlach   hier
    Dieser Blog beschäftigt sich mit Legasthenie und LRS. Im Rahmen meiner Forschungstätigkeiten zum Komplex „Legasthenie/LRS in der Fremdsprache Englisch“ werde ich hier im Blog sowohl über dieses Thema als auch über angrenzende Bereiche schreiben.“
  • English Sight Words  hier  ,  PDF  Liste hier
  • 2006, Legasthenie in der Fremsprache Englisch hier
  • ppp ,12.04.2010 Legasthenie und Fremdspracherwerb   hier

 

Unterricht: Lesen für Anfänger

  • Stolpersteine  bei Lurs hier
  • Stolperwörter Lesegeschichte  hier

Vorlese-Kriterien

Funktionswörter

Blitzlese-Wörter

Blitzlesespielkarten

Finde den Fehler in der Reihe!  verschiedene Zeichen

Das gibt es nicht!Arbeitsblatt: Pseudowörter, zusammengesetzte Wörter zu Hund, Biene, Schwein, Ameise (gleiches Wort einkreisen!)/ Tierkinder wiederholen

Ein Wort zu viel

Stolpersteine 01   spiralförmig aufgeschrieben

Stolpersteine 02

 

 

 

Unterricht: Anlauttabelle

Institut für sprachliche Bildung   Die Laute des Deutschen und ihre Basisgrapheme   www.isb-oldenburg.de

Anlauttabelle

vom Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung  hier

wikipedia  hier

Anlauttabelle  von celeco

Anlauttabelle zum Ausdrucken,  schön bunt, aber nicht zu kindlich

http://www.medienwerkstatt-online.de/lws_wissen/vorlagen/showcard.php?id=8937&edit=

Zum selbst Erstellen www.kostenlose-ausmalbilder.de  hier

Sonst bei google den Begriff eingeben  hier

 

Aktuelles : Alphabetisierung und Grundbildung

Hier wird immer aktualisiert, bzw ergänzt.

Nicht alle neuen Nachrichten finden sich auf  alpha -Fundsachen, die findet man auch auf den Seiten unten.

Unter der Kategorie Aktuelles findet man Beiträge, die laufend ergänzt werden (Grundbildungspakt, Filme, Bücher, TV Spots, Kreatives Schreiben u.a.)

Die neusten Nachrichten/ Meldungen

  • google news: Alphabetisierung; Analphabetismus  hier
  • google  Dyskalkulie hier Legasthenie hier
  • beim Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung findet man hier
    www.facebook.de und twitter.com
  • alpha-archiv: Alles findet man im Archiv und Dokumentationszentrum   hier
  • beim Deutschen Volkshochschulverband  dvv hier
  • Spiegel online und  DIE ZEIT haben schon viele Artikel zum Thema geschrieben

 

  • HH Wochenblatt April 2014 hier

Neues vom Grundbildungspakt: Anfragen, Pressemitteilungen , Zeitungsartikel

Alpha -Dekade 2016-2026  hier

  • Bremen hier
  • Berlin hier
  • Pressemitteilung Bundesregierung  Weltalphatag 2012  hier
  • öffentliches Fachgespräch Alphabetisierung im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung  hier     und alpha-fundsachen
  • Trierer Bündis für Alphabetisierung und Grundbildung  hier   und  alpha-fundsachen
  • Das Parlament  hier    3.1.2012
  • Herr Meinhardt von der FDP hier  16. 12. 2011
  • BMBF Pressemitteilung hier  16.12.2011 [Pressemitteilung 170/2011]
  • SPD Anfrage  Bildungsklick  Berlin, 14.12.2011-(hib/TYH)   Die SPD-Fraktion erkundigt sich nach dem im Februar angekündigten Nationalen Pakt für Alphabetisierung und Grundbildung. Konkret möchte sie in einer Kleinen Anfrage d(17/8031) wissen, welche Akteure an den Vorbereitungen beteiligt sind, welchen Beitrag sie jeweils leisten und wie viele Treffen es bisher gegeben hat. Außerdem fragt sie, wie der weitere Zeitplan zur Umsetzung des Paktes aussieht und wie er mittel- und langfristig finanziert werden soll. SPD Anfrage
  • Erziehung und Wissenschaft GEW   hier   4.12.2011

Veröffentlichungen zum Thema Alphabetisierung/Grundbildung

  • alpha-archiv: Alles findet man im Archiv und Dokumentationszentrum   hier
  • Aufsätze, Qualifizierungsarbeiten, Fachtexte, Datenbank  findet man beim Bundesverband BAG hier
  • Ganz neu : Die Qualifizierungsarbeiten von Christian von Bernstorff 2009: Funktionaler Analphabetismus und Literacy bei Erwachsenen und Christiane Fiegele: Grundbildung im betrieblichen Kontext. Eine Vorerhebung zur Realisierung des EQUAL-Projekts „Bildung wieder entdecken“ mit un- und angelernten Arbeiterinnen zweier Kärntner Industriebetriebe stehen sind jetzt online abrufbar.

Unterschied: Legasthenie – (funktionaler) Analphabetismus?

Dieser  Beitrag wird immer aktualisiert.

Es gibt bisher nur eine bruchstückhafte Auseinandersetzung zum Thema: Welchen Unterschied gibt es zwischen Analphabetismus und Legasthenie. Die Bundesverbände Legasthenie (BLV) und Alphabetisierung und Grundbildung (BAG) vermeiden jeweilig den anderen Begriff.
Im BVL sind Eltern und Therapeuten organisiert, die auf der Schul- und Ausbildungsebene schon viel erreicht haben (Nachteilsausgleich). In einem Aufsatz von Petra Küspert in der LeDy 3/11 „Legasthenie im Erwachsenenalter“ wird mit keinem Wort erwähnt, dass es Volkshochschulkurse, Selbsthilfegruppen oder das Lernportal www.ich-will-lernen.de gibt. Die Beschreibung der Problematik und der Therapie/Unterrichtsansatz unterscheiden sich in keiner Weise.
In der Definition „funktionaler Analphabetismus“ der„Zielgruppenanalyse“ des vom BMBF eingerichteten Förderschwerpunktes „Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Bereich Alphabetisierung/Grundbildung für Erwachsene“ wird der Begriff Legasthenie vermieden (s.u.).

Abgrenzung: Analphabetismus / Legasthenie / Lese-Rechtschreibschwäche (LRS)/ Lese-Rechtschreibstörung

Almut Schladebach: Definition Legasthenie: (nach Wikipedia)
Legasthenie ist die Bezeichnung einer neurobiologischen Störung. Als Ursache werden eine genetische Disposition, Probleme der auditiven und visuellen Wahrnehmungsverarbeitung, der Verarbeitung der Sprache und vor allem der Phonologie angenommen. Diese Bezeichnung wird besonders im Bereich der Medizin und Psychologie und vom Bundesverband Legasthenie (BVL) verwendet. Der Begriff Legasthenie ist umgangssprachlich durchaus präsent, wird jedoch in der Amtssprache, in wissenschaftlichen Publikationen und von internationalen Organisationen wie der WHO zunehmend durch die Bezeichnung Lese-Rechtschreibstörung (LRS) bzw. Dyslexie ersetzt. Insgesamt ist die Definition umstritten und sehr schwierig. Es sind Menschen mit „normaler“ Intelligenz, die Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben haben. Es gibt zudem so viele verschiedene Formen der Legasthenie wie es Legastheniker/-innen gibt. Es gibt sogar Professoren, die Legastheniker sind. Bei diagnostizierter Legasthenie gibt es einige Unterstützungsmöglichkeiten in öffentlichen Bildungseinrichtungen (Nachteilsausgleich mit längeren Prüfungszeiten u.ä.). Allerdings kostet eine Diagnose zwischen 200€ und 400€, weil sie von Psychologen oder Ärzten vorgenommen werden muss. Zum Teil übernehmen das die Kassen.
Ketzerisch gesagt sind Menschen aus der „Mittelschicht“ mit Lese- und Schreibproblemen Legastheniker, Analphabeten nennt man die aus der sogenannten „Unterschicht“. Letztere hatten keine Eltern, die sich Therapeuten leisten konnten. Die Gründe liegen also eher im sozialen Bereich.                             (Nov. 2011)

  • Brauchen wir die Legasthenie? Zum Konstrukt der Legasthenie,  Renate Valtin   dgls   , Gibt es Legasthenie?  in „Rechtschreiben in der Diskussion“ hier
  • Informationen für Beratungslehrkräfte, Regionale Schulberatungsstelle des Kreises Borken,  hier
  • Der sogenannte funktionale Analphabetismus – eine sprachkritische Bestandsaufnahme, Sept 2012,Rosenbladt, LegaKids  hier
  • Legasthenie aus der Sicht der leo-Studie Juli 2012  www.alpha-fundsachen.de/archives/3375
  • Legastheniker vs. funktionale Analphbeten!?  „Legastheniker werden immer wieder aus Unwissenheit mit Analphabeten verwechselt, sie werden leider auch in der Fachwelt, mit dieser Klientel verwechselt, dennoch haben sie nichts damit zu tun….“ mehr bei legasthenie coaching
  •  im Waxmann Verlag gibt es die Dissertation  von Michael Grosche Titel: Analphabetismus und Lese-Rechtschreib-Schwächen.Ergebnisse der Studie finden sich in “ Beeinträchtigungen in der phonologischen Informationsverarbeitung bei funktionalen Analphabeten“. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 25 (4), 277-291.., 2011″Die Untersuchung kommt zum Schluss, das für Legasthenie und funktionalen Analphabetismus dieselben phonologischen Beeinträchtigungen ursächlich verantwortlich sind. Zwar hat Analphabetismus ohne Frage deutliche soziale Gründe, die phonologischen Störungen sind allerdings auch sehr wichtig, um das Phänomen Analphabetismus verstehen zu können.“ Grosche
  • (d) Abgrenzung und Verhältnisbestimmung zur Legasthenie in „Ein Grund für Bildung“, Prof., Dr.  Harald Wagner,Ev. Hochschule f. Soz. Arbeit Dresden, Bielefeld 2011, S. 89
  • Legasthenie kritisch gesehen :
    Legasthenie
    , Ada Sasse, Bernhard Hofmann (Hg), Berlin 2006;  dgls    Legasthenie – Geschichte einer Pathologisierung, Doris Bühler-Niederberger, S. 20 Der medizinische Ansatz der Legasthenie und seine Problematik, Renate Valtin, S.44
  •  Analphabetismus, Legasthenie, Lese-Rechtschreibschwäche, Alfa-Rundbrief Nr 30, 1995  hier
  • „Erwachsene, denen zwar grundsätzlich die Aneignung von literalen Kompetenzen möglich ist, die aber aufgrund psychoorganischer Beeinträchtigungen Schwierigkeiten beim Schriftspracherwerb hatten oder haben. Hierunter fallen alle Erwachsene mit zum Beispiel Lese-Rechtschreibschwierigkeiten, Lernbehinderungen und auditiven oder visuellen Wahrnehmungsstörungen.“ Egloff, B., Grosche, M., Hubertus, P. & Rüsseler, J. (2011). Funktionaler Analphabetismus im Erwachsenenalter: eine Definition. In Projektträger im DLR e.V. (Hrsg.), Zielgruppen in Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener. Bestimmung, Verortung, Ansprache (S. 11-31). Bielefeld: Bertelsmann,  S. 22
  • Legasthenie Diskussion, Tagesspiegel 6.12.11, alpha-fundsachen Zusammenfassung hier
  • google News : neuste Meldungen zum Thema Legasthenie hier
  • Analphbetismus Ursachen und Hintergrunde, Margret Neu, 15.5.2012 : hier

Grundbildungspakt Alphabetisierung

Hier wird immer aktualisiert, bzw ergänzt.


24.01.2013 bmbf [Pressemitteilung 006/2013] Arbeitsagentur, Städtetag, DGB dabei hier

Strategiepapier Vereinbarung über eine gemeinsame nationale Strategie für Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener in Deutschland 2012 – 2016 , Berlin, den 07.09.2012    hier

Niedersachsen richtet 5 Grundbildungszentren ein. hier

9.3.2012  KMK Konferenz  hier

1.3.12  Die Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke fordern die Bundesregierung auf, gemeinsam mit den Bundesländern und den Kommunen den Kampf gegen Analphabetismus in Deutschland zu verstärken.
Der Bundestag  hier

Ergebnisse der 334. Plenarsitzung der Kultusministerkonferenz am 09./10. Juni in Hannover Ergebnisse

SPD Antrag und Zusammenfassung vom Bundesverband

Aktuelles zum Thema  von der Kultusministerkonferenz bei google am 10.6.

 

Unterricht Gesundheit – Ernährung

Bundeszentrum für Ernährung (früher AID) Food Literacy: Ein innovativer Methodenkoffer

Softdrinks lehrer-online

Online-Material zu Ernährungsthemen https://learning.alimentarium.ch/de

Fast Food  – Pro und Contra, Schulportal „Lernen und Gesundheit“  hier     Der Text Hintergrundinformationen ist nur für geübte Lese einsetzbar AS

Gesund essen: Fit durch den Tag  Die aktuelle Einheit im Schulportal „Lernen und Gesundheit“ für die Berufsbildung befasst sich mit dem richtigen Essen zum richtigen Zeitpunkt.

Was isst die Welt? 36 Familien zeigen, was sie in einer Woche essen,  fotografiert von Peter Menzel,  Hungry Planet Family Food Portraits hier

 

Selbsthilfegruppen Lesen und Schreiben

Infos zum Thema Selbsthilfegruppen Lesen und Schreiben hier

  • Alpha Selbsthilfe Dachverband  facebook SALuMa
  • Manifest der Lerner   hier    .  In einem Kurzfilm präsentieren sechs Mitglieder der ABC-Selbsthilfegruppe Oldenburg ein Manifest von Lernenden aus Lese- und Schreibkursen in Europa.  hier
    siehe Seite ZusammenLernen

Hier eine Liste der Selbsthilfegruppen in der Alphabetisierung, die immer aktualisiert wird

  • Ostthüringen, Greiz, Die Buchstabenjäger , Informationen gibt es unter Tel.: 0170/507 50 53   hier
  • Chemnitz: Die ABC Selbsthilfegruppe des CJD in Chemnitz unterstützt Personen, die Probleme beim Lesen und Schreiben haben. Die Gruppe trifft sich jeden zweiten Montag im Monat von 16:00 – 18:00 Uhr, um gemeinsam zu lernen oder über Probleme zu diskutieren. Sie freut sich über neue Mitglieder. Weitere Informationen und Anmeldung über: Sylvana Gerber, CJD Sachsen, Beckerstraße 35, 09120 Chemnitz, Tel.: 0371-36 7772-13, sylvana.gerber@cjd.de 
  • Selbsthilfegruppe Dresden ABCD  Analphabeten gründeten im Dresdner Verein abcd e.V. ihre erste Selbsthilfegruppe in der Stadt und suchen weitere Mitstreiter und Unterstützer! In der Torgauer Straße 54 entstand ein Anlaufpunkt für alle Interessierten. (Telefon 0351 88969863; www.abcd-dresden.de)
  • Hier ein Kurzbericht über das erste Treffen der Lernenden aus den drei Selbsthilfegruppen in Niedersachsen :http://abc-projekt.de/starke-selbsthilfegruppen-in-niedersachsen/
  • Oldenburg ABC-Selbsthilfegruppe  abc-Projekt
    Film   , die ABC-Selbsthilfegruppe Oldenburg stellt sich im Radio vor  hier.
  • Alpha-Team – Selbsthilfegruppe Lesen und Schreiben Hamburg , Selbsthilfe und Öffentlichkeitsarbeit,   Wann: an jedem 2. Freitag des Monats Wo:   Zentralbücherei am Hühnerposten, Raum Wirtschaft (Ebene 2), Kontakt:   Telefonnummer 0151 232 19 000, am besten erreichbar freitags 18-20 h
    alpha-team@web.de ,   Senator besucht das Alpha-Team   hier,      Artikel in verdi Gewerkschaftszeitung hier   
  • Leipziger Alpha Füchse Kontakt über koalpha 03741 71940555
  • Berlin Selbsthilfegruppe ABC hier
  • Ludwigshafen Selbsthilfegruppe , Horst Uhrig (horst.uhrig@online.de)  mehr
  •  Sachsen „Alpha-Team Muldental“,     hier  bei siehe auch das pdf  Koalpha
     Preisträger beim Sächsischen Selbsthilfepreis 2018
    Der Verband der Ersatzkassen hat den Sächsischen Selbsthilfepreis 2018 in Dresden vergeben und die Selbsthilfegruppe „Alpha-Team Muldental“ aus Grimma gehörte zu den Preisträgern. Die Auszeichnung würdigt das herausragende Engagement der gesundheitsbezogenen Selbsthilfearbeit und will innovative Konzepte und Projekte befördern, die zum Nachahmen anregen. siehe vdek.
  • Lüneburg , Wortblind Brillenlogo .  und vhs-Lüneburg hier Dabei ist unter anderem Uwe Boldt.

Wie informiere ich Multiplikatoren zum Thema Analphabetismus?

Material für die Sensibilisierung von Multiplikatoren wird laufend aktualisiert

AlphaPortal Grundbildung und Alphabetisierung in Rheinland-Pfalz  hier ,   Projekt albi   Erwachsene funktionale Analphabeten erkennen, ansprechen, vermitteln und begleiten    hier

AlphaKomunal  Handreichung „Kommunale Grundbildungsplanung. Strategieentwicklung und Praxisbeispiele

Berlin   Funktionaler Analphabetismus in Deutschland  youtube    Sensibilisierung Alpha-Aufkleber für Betriebe

Schlüssel zur Welt Kampagne des bmbf,  Die richtige Ansprache     hier

Wie erkenne ich Menschen mit Lese-+ Schreibproblemen vhs-bochum

alphabund  Sensibilisierung & Netzwerkbildung,  Sensibilisierung der Öffentlichkeit hier

alphabund : Beraten und Vermitteln: Ansätze für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren    hier

aus Hamburg Informationen für Betriebe, Sozialpädagog/innen und Lehrer/innen  ppp;

aus Österreich Informationen zur kundInnenorientierten Beratung pdf

aus Sachsen Handreichung für Fachkräfte in Bildung, Beratung und Betreuung pdf  wurde neu aufgelegt in

aus Thüringen Flyer zum „Erkennen von Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten“ ,  Schlüsselpersonen in der Alphabetisierung

aus Schleswig-Holstein , aus Potsdam (Arge) Fortbildungskonzepte

alphaGrund

vhs frankfurt hier

Mögliche Indikatoren für Schwächen im Lesen und Schreiben im betrieblichen Alltag hier

Wie sieht ein sensibler und angemessener Umgang mit den Betroffenen aus? hier

Woran erkennt man funktionale Analphabeten   alpha-fundsachen