Buchtipp: Schulkummer von Daniel Pennac

http://www.freitag.de/alltag/0935-nichtnuts-pennac-leseprobe

Die schlechten Schüler heißen in Frankreich cancre Krebs/Krabbe  (weil sie quer laufen), ein solcher war Pennac und Legastheniker,  hat sich durch die Schule gekämpft, ist Lehrer geworden, hat 25 Jahre unterrichtet und ist jetzt ein berühmter Schriftsteller.  Schon das erste Buch zum Thema Lesen (Wie ein Roman) war ein Genuss zu lesen und sprach mir aus der Seele, aber dies gefällt mir noch besser.

Dies Buch sollte jede/r LehrerIn lesen.  Es ist kein Ratgeber-Buch „Wie unterrichte ich richtig“,  drückt auch nicht auf die Tränendrüse „Ich habe so gelitten in der Schule“.

Schwierig ist nur das französische Schulsystem zu verstehen, aber das kann man einfach überlesen.

Almut

Lieblingsbücher werden vorgestellt bei VolksLesen.tv

http://www.lesen-in-deutschland.de/html/content.php?object=journal&lid=903

„Bei VolksLesen lesen Leser für Leser. Menschen aller Altersklassen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen und mit unterschiedlichsten Lese-Biografien empfehlen ihre Lieblingsbücher:

Feuerwehrmänner, Taxifahrer, Kleingärtner, Steuerberater, Hebammen, Puppenspieler, Künstler, Obdachlose, Individualisten, Hindus, Jesuiten, Vietnamesen, Kinder, Senioren, Teemeister, hochbegabte Menschen, Kellner, Ethnologen und Rhönrad-Turnerinnen….nicht alle können hier aufgezählt werden. In der virtuellen Bibliothek sind mehr als 250 Beiträge von Vorleserinnen und Vorlesern aus vier Kontinenten abrufbar. …“

und nicht nur Rhönrad-Turnerinnen, sondern auch andere   – innen ,  ganz interessant die Seite (Almut)

Leicht lesbare Themenhefte zur Bundestagswahl / Politik

  1. Politik in Deutschland , Klett Verlag , Stuttgart 2007   hier
  2. und das neue ThemenheftBundestagswahl und Demokratie. Das Themenheft vom Projekt „Chancen erarbeiten“ eignet sich für die Arbeitsfelder: Schulen, Erwachsenenbildung, außerschulische Jugendbildung, Berufsvorbereitung, Jugendverbände und Jugendgruppen.

Für Lernende:

Projekt „Chancen erarbeiten“: Andreas Brinkmann [a.brinkmann@alphabetisierung.de], Tel.: +49 (0)2 51.49 09 96

Politik (nicht nur) für Kinder

Hamburger Bürgerschaft gibt Pixi-Buch heraus

2. Juli 2009, 04:00 Uhr

Kindern Politik zu erklären ist keine leichte Aufgabe. Die Bürgerschaft versucht das jetzt auf einem sehr kindgerechten Weg – mit einem Pixi-Buch. Gemeinsam mit dem Hamburger Carlsen Verlag („Harry Potter“) wurde der Pixi-Wissen-Band „Politik und Demokratie“ erstellt, der sich an Schüler ab Klasse 3 wendet und ab sofort bei der Bürgerschaftskanzlei im Rathaus kostenlos erhältlich ist. Bestellt werden kann das Buch, in dem auch politische Hamburgensien erklärt werden, per Mail an oeffentlichkeitsservice@bk.hamburg.de (dey)